Heftvorschau           

Band 176
Erschienen am 21.02.2017
Der Leichtsinn des Kollegen Hofer

Es ist kurz vor Mitternacht. Auf der Kinderstation der Waldner-Klinik ist alles friedlich. Die kleinen Patienten schlafen tief und fest. Dr. Gerd Hofer, der in dieser Nacht Dienst hat, könnte sich ebenfalls hinlegen, doch er findet keine Ruhe. Die Sehnsucht nach Eva lässt ihn nicht schlafen. Und der Gedanke, dass sie in dieser Nacht nicht allein zu Hause ist, macht ihn beinahe wahnsinnig. Er muss wissen, ab sie ihn betrügt! Und so verlässt er entschlossen die Station, ohne jemandem Bescheid zu sagen. Die Kinder schlafen ja, was soll schon passieren?
Als er eine Stunde später wieder zurückkommt, brennt im Zimmer der fünfjährigen Sina Licht. Es ist etwas Schreckliches passiert …


Band 177
Erscheint am 07.03.2017
Denn die Zeit läuft mir davon …

"Nicht wahr, Dr. Frank, Sie verlassen mich nicht?" Veronika Burghammer greift nach der Hand des Grünwalder Arztes. "Sie begleiten mich, bis mein Weg zu Ende ist, ja?"
Natürlich kann Dr. Frank den Wunsch der Todkranken nicht ablehnen, doch was er dann erfährt, verschlägt ihm den Atem. Die attraktive Endvierzigerin enthüllt ihm das traurige Geheimnis ihres Lebens und bittet Dr. Frank, ihr einen letzten Wunsch zu erfüllen.
Als siebzehnjähriges Mädchen hat sie ein Kind zur Welt gebracht – eine Tochter. Das ist alles, was sie weiß, denn gleich nach der Geburt hat man ihr das Baby weggenommen. Nun will Veronika ihre Tochter noch einmal sehen, bevor sie stirbt …
Dr. Frank steht vor einer fast unlösbaren Aufgabe, aber dann kommt ihm ein schier unglaublicher Zufall zu Hilfe …


Band 178
Erscheint am 21.03.2017
So trösten nur Engel

In der Waldner-Klinik ist Schwester Angelika der Engel der Chirurgischen Station. Einfühlsam kümmert sie sich um die Patienten und hat auch bei privaten Nöten immer ein offenes Ohr.
Da ist, zum Beispiel, der alte Herr Lechner, der dringend einen Bypass braucht, sich aber nicht operieren lassen will, weil er niemanden hat, der sich um seinen geliebten Dackel kümmert. Erst als Schwester Angelika verspricht, Purzel in Pflege zu nehmen, stimmt er der OP zu …
Oder die arme Frau Klein, deren Mann im Schichtdienst arbeitet und sich deshalb nicht an die Besuchszeiten halten kann. Schwester Angelika drückt gern ein Auge zu, wenn er spätabends zu seiner Frau ins Zimmer schleicht …
Niemand in der Klinik ahnt, dass die junge Krankenschwester selbst ein großes Leid verbirgt – und ihr Lächeln stirbt, sobald sie die Klinik verlässt …



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed