Heftvorschau "Notärztin Andrea Bergen"           

Band 1306
Erschienen am 16.08.2016
Burnout – plötzlich bricht die Welt zusammen

Schwindel erfasst die schöne Chirurgin Michelle Kelsing, die schon seit Stunden an der Tabula im Operationssaal steht. Mit einem komplizierten und sehr gefährlichen Eingriff soll das Leben des jungen Daniel Heise gerettet werden, der nach einem Unfall an multiplen inneren Verletzungen zu verbluten droht! Keiner der Kollegen ahnt, dass sich Michelle bereits seit Wochen kraftlos und ausgebrannt fühlt – und dass nur starke Aufputschmittel sie noch auf den Beinen halten …
Unter der nächsten Schwindelattacke schließt Michelle kurz die Augen, doch als sie sie wieder öffnet, ist der Bauchraum des Patienten voller Blut! Ein Skalpell hat die Bauchschlagader verletzt …


Band 1307
Erscheint am 30.08.2016
Wir passen auf dich auf

Seufzend streckt sich die hübsche Cathrin auf der Sonnenliege aus und drückt ihren kleinen Sohn Manuel zärtlich an sich. Wie warm und weich sein Babykörper ist!, denkt sie, als eine Woge der Liebe zu dem kleinen Mann sie überflutet. Nun, da die Monate der Depressionen hinter ihr liegen, kann sie endlich aufatmen. Jetzt wird alles gut, ist ihr letzter klarer Gedanke, bevor ihr die Augen zufallen.
„Da-da-mam-mam“, brabbelt Klein-Manuel und windet sich aus Mamas Arm. Als er mit einem Plumps im weichen Gras landet, verzieht er kurz das Gesichtchen, als wollte er weinen. Doch dann rappelt er sich auf und krabbelt los – geradewegs auf den Swimmingpool zu, dessen Wasser im Sonnenschein so schön glitzert …
Als seine beiden Schwestern Clara und Anna Baby Manuel aus dem Wasser ziehen, atmet er nicht mehr! Und die eilig herbeigerufene Notärztin Dr. Bergen scheint zu spät zu kommen …


Band 1308
Erscheint am 13.09.2016
Ein anonymer Notruf

Wider besseres Wissen hat sich Dr. Andrea Bergen ohne ihre Sanitäter auf den Weg zu der angegebenen Adresse gemacht, denn ein kleines Kind soll in allergrößter Gefahr schweben! Auch wenn die Mutter am Telefon ihren Namen nicht nennen wollte, sieht Dr. Bergen es als ihre Pflicht, alles erdenklich Mögliche zu tun, um dem Jungen zu helfen.
Als sie sich dem Haus mit der Nummer einundzwanzig nähert, steht die Tür einen Spalt offen, und beherzt tritt Andrea ein. Mattes Dämmerlicht empfängt sie – und absolute Stille! Bevor die Notärztin sich bemerkbar machen kann, sieht sie etwas Blitzendes auf sich zukommen und spürt es kurz darauf kalt und schneidend an ihrem Hals! Ein bleiches, wirr erscheinendes Frauengesicht ragt dicht neben ihr auf, und ein Arm hält ihren Nacken wie ein Schraubstock umfangen!
Sie hat mich heimtückisch in die Falle gelockt, ist Andreas letzter bewusster Gedanke, dann wird alles schwarz um sie …



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed