Heftvorschau "Chefarzt Dr. Holl"           

Band 1822
Erschienen am 14.11.2017
Wenn ein Arzt sich irrt

Beruflich könnte es für Dr. Markus Preußer kaum besser laufen. Dr. Holl und seine Kollegen schätzen den zuverlässigen, kompetenten Chirurgen sehr.
Markus’ Liebesleben hingegen ist die reinste Katastrophe. Glaubte er gerade noch, in der quirligen Leonie die Frau fürs Leben gefunden zu haben, so kommt es schon nach kurzer Zeit immer häufiger zu heftigen Streitereien zwischen ihnen. Die nächtelangen Auseinandersetzungen zerren an Markus’ Nerven und an seinen Kräften.
Müde und erschöpft tritt er seinen Dienst an, und obwohl er merkt, dass er fast im Stehen einschläft und sich nicht konzentrieren kann, setzt er kurz darauf bei einer äußerst riskanten Operation den ersten Schnitt …


Band 1823
Erscheint am 28.11.2017
Die Verbrechen des Dr. Justus Berwald

Mit zitternden Händen schließt Schwester Priska die Tür hinter sich. Die schöne Pflegerin möchte dieses Krankenzimmer nie wieder betreten. Der Patient darin heißt Dr. Julius Berwald, Priska kennt ihn von früher, und nun drängen sich furchtbare Bilder zurück in ihr Bewusstsein: Julius Berwalds gieriger Blick, wie er hinter ihr her hetzt, wie er sie am Ende einfach auf dem Boden liegen lässt ...
Nach Tagen der Unsicherheit fasst Priska einen Entschluss: Sie wird Dr. Holl die Wahrheit über Dr. Berwald sagen. Vorher muss sie nur noch kurz zu dem Patienten und ihm seine Medikamente bringen. Sie betritt das Krankenzimmer – und erstarrt. Dort am Bett sitzt Stefan Holl. Er und Julius Berwald klopfen sich lächelnd auf die Schultern, während sie sich gegenseitig freundschaftliche Anekdoten erzählen ...


Band 1824
Erscheint am 12.12.2017
Puppen haben keine Tränen

Jedes Jahr geben Melissa und Sascha Schwarz ein Fest zu Ehren ihrer Tochter. In diesem Jahr wird Kira fünf Jahre alt, und alle sollen sehen, was für ein begabtes Kind sie ist.
Soeben kündigt das stolze Ehepaar an, dass die Kleine nun einige Stücke auf dem Klavier spielen wird. Auch Dr. Stefan Holl und seine Frau Julia gehören zu den Gästen und warten gespannt auf Kiras Auftritt.
In einem reizenden Abendkleid tritt die zarte, kleine Künstlerin an den Flügel. „Oh, wie süß“, raunen die Gäste, nur Julia Holl fährt der Schreck in die Glieder, denn Kira sieht furchtbar krank aus. Dennoch spielt sie fehlerfrei ihre Klavierstücke und erntet großen Beifall. Doch während noch tosender Applaus ertönt, bricht das kleine Mädchen plötzlich zusammen und windet sich in einem Krampfanfall neben dem Klavier auf dem Boden ...



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed