Heftvorschau "Chefarzt Dr. Holl"           

Band 1805
Erschienen am 21.03.2017
Herz im Dornröschenschlaf

Noch mal Glück im Unglück hat Valentina Wiesner, denn ihr Zusammenbruch passiert genau vor der Tür von Dr. Milan Benson. Der Arzt handelt schnell und lässt sie sofort in die Berling-Klinik einweisen. Die junge Frau leidet an einer Entzündung des Herzbeutels, für die wahrscheinlich ein verschleppter grippaler Infekt verantwortlich ist. Das hat Valentina gerade noch gefehlt! In ihrem Leben läuft es auch so schon nicht rund.
Vermutlich ist ihre schlechte psychische Verfassung auch der Grund, warum die Therapie nicht so anschlägt, wie Chefarzt Dr. Holl und seine Kollegen es sich erhoffen. Valentina blendet die Realität kurzerhand aus. Sie dämmert fast den ganzen Tag in einer Art Halbschlaf vor sich hin und versinkt immer tiefer in ihre Traumwelt …


Band 1806
Erscheint am 04.04.2017
Dein Vater wird dich niemals sehen

Nach mehreren Jahren im Einsatz für „Ärzte ohne Grenzen“ in verschiedenen Krisengebieten der Welt kehren Cornelie und Alexander Götzenberger endgültig an die Berling-Klinik zurück. Dr. Stefan Holl und seine Frau Julia freuen sich sehr über die Rückkehr ihrer Freunde, die sich schnell wieder in München einleben. Gefährliche Auslandseinsätze sollen nun der Vergangenheit angehören.
Als Cornelie bald darauf schwanger wird, ist ihr Glück vollkommen. Doch eines Tages ruft Dr. Mertens an und bekniet Alexander, noch einmal einzuspringen und als Arzt in den Südsudan zu gehen. Nach langem Zögern stimmt er schließlich zu.
„Es ist nur für vier Monate“, beruhigt er seine Frau beim Abschied. Doch nach drei Monaten wird die mobile Klinik überfallen und niedergebrannt, und von Alexander fehlt jede Spur. Als Cornelie die Schreckensbotschaft erhält, bricht sie zusammen und verliert beinahe ihr Baby …


Band 1807
Erscheint am 18.04.2017
Komm nach Hause, Mama!

Wenn das kein Grund zum Jubeln ist! Die alleinerziehende Ärztin Greta Riedel aus München, die sich an der Charité in Berlin um eine Assistenzarztstelle beworben hat, wird zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Bereits einen Tag vor dem Termin fliegt die junge Frau in die Hauptstadt und lässt ihre fünfjährige Tochter Sophie in der Obhut ihrer Mutter zurück.
Das Bewerbungsgespräch läuft wunderbar, und der Personalchef macht ihr Hoffnung auf eine Einstellung. Als Greta abends zu Hause anruft, erzählt ihr die kleine Sophie, es sei alles in Ordnung und die Oma würde schon ganz, ganz fest schlafen.
Im ersten Moment ist Greta beruhigt, doch dann kommt ihr ein furchtbarer Gedanke …



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed