Heftvorschau           

Band 1860
Erschienen am 28.06.2016
Rubins Saloon
Geschrieben von G. F. Unger

Es war von Anfang an ein nobles und prächtiges Haus. Ein spanischer Hidalgo ließ es am schönsten Punkt seiner Ländereien errichten. Und den Ort, der sich um dieses Haus bildete, taufte der spanische Grande El Dorado, was so viel wie »Das Goldland« bedeutete. Denn es wurde überall im weiten Umkreis Gold gefunden. Der Hidalgo ließ es von seinen Sklaven aus den Minen kratzen und hortete es in seinem noblen Haus, welches fast einem Palast glich.
Doch dann – völlig unerwartet – erhoben sich die Minensklaven, töteten ihre Bewacher und schließlich auch ihren Herrn.
Doch das Gold fanden sie nicht, so sehr sie auch danach suchten. Vielleicht lag es daran, dass sie nicht lange und gründlich genug suchen konnten. Denn es kamen spanische Soldaten auf dem Weg von Tucson nach Santa Fe vorbei. Und als sie den toten Hidalgo verstümmelt an einem Baum im Innenhof hängen sahen, da richteten sie alle Sklaven ebenso durch Hängen hin, bevor sie weiterzogen …


Band 1861
Erscheint am 05.07.2016
Starretter
Geschrieben von G. F. Unger

Ich wusste nicht genau, wo die Grenze zwischen Sonora und dem Arizona Territorium verlief, aber irgendwie führte sie quer durch das San Pedro Valley. Wahrscheinlich hatte ich sie längst passiert.
Es war ein hitzeflimmernder Tag und ich sehnte mich nach einer Rast. Ich war nämlich in den vergangenen Tagen und Nächten unablässig geritten, um aus Sonora hinauszukommen.
Ich saß auf einem prächtigen Hengst. Es war ein besonderes Tier, wie es unter zehntausend gewiss kein zweites gab. Der rote Hengst war ein Tausend-Dollar Hengst, ein einmaliges Tier, das der Stammvater einer berühmten Pferdezucht werden könnte, führte man ihm die richtigen Stuten zu.
Na gut, ich besaß also ein Tausend Dollar Pferd, und überdies befanden sich noch tausend Dollar in meiner Tasche. Man kann also sagen, dass ich als erfolgreicher Mann aus Sonora kam.
Und nun ritt ich auf Santa Rosa zu und hatte dabei das Gefühl, als näherte ich mich dem Paradies.
Verdammt, wie hätte ich wissen können, dass mich in Santa Rosa die Hölle erwartete!


Band 1862
Erscheint am 12.07.2016
Yellowstone Tip
Geschrieben von G. F. Unger

Eigentlich hieß er Jake McCannon, aber unter den Pelztierjägern und Fallenstellern des Yellowstone-Landes kannte man ihn nur unter seinem Kriegsnamen Yellowstone Tip. Denn wie der Silvertip, der gefürchtete Grizzlybär und unumschränkte Herrscher der Bergwildnis, hatte Jake McCannon einen silberfarbenen Fleck in seinem dunklen Haarschopf. Und was seine Furchtlosigkeit und seine Kämpfernatur betraf, glaubten viele, dass ein Grizzly nicht gefährlicher sein konnte als er. Doch das ahnten die drei Schurken nicht, die eines Tages in der Wica-Kanaska-Bucht auftauchten und glaubten, einem Yellowstone Tip ungestraft die Frau wegnehmen zu können …



Top

 
Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed