Heftvorschau           

Band 186
Erschienen am 19.02.2019
Wenn Schürzenjäger Urlaub machen

Im Berghotel herrscht auch zur Frühlingszeit wieder Trubel – ausgebuchte Zimmer und ausgelassene Stimmung. Da sorgt einer der Urlauber für weiche Knie und Herzklopfen bei der Damenwelt: Markus Feldner. Er ist ein Frauenschwarm, wie er im Buche steht. Klug, witzig und charmant fliegen ihm die Herzen der Madeln nur so zu.
Doch nicht nur das Hotelpersonal ist hin und weg von dem Charmebolzen, auch im Dorf hat Markus bereits eine Bekanntschaft gemacht. Dana, die Tochter des Ambacher-Bauern. Im Hotel bandelt er unterdessen mit Urlauberin Vroni an. Und auch Zitherspielerin Ramona, die im Weinstüberl ein Konzert gibt, hat es dem Burschen angetan. Mit welcher soll er denn nun zum Frühlingstanz gehen? Er kann sich einfach nicht entscheiden und lädt gleich alle Madeln ein ...


Band 187
Erscheint am 05.03.2019
Für ein paar Stunden Zärtlichkeit

Mit ihrem Gartenwerkzeug bewaffnet, macht sich Hedi Kastler an diesem Frühlingsmorgen auf den Weg in den Rosengarten. Als die Hotelchefin um die Ecke tritt, hält sie abrupt inne. Dort drüben in der Laube, verborgen zwischen üppig blühenden Rosen, stehen zwei Menschen, innig versunken in einen leidenschaftlichen Kuss.
„Das gibt's doch net“, murmelt sie leise zu sich selbst.
In den zwei Liebenden erkennt sie die Pferdeausbilderin Lena Kainz und den berühmten Springreiter und Hotelgast Fabian Sommer. Hedi ist verwirrt, denn Lena ist verheiratet mit dem Pferdezüchter Marius. Es ist zwar allgemein bekannt, dass dieser auch hin und wieder zu Zornesausbrüchen neigt und es die junge Frau nicht immer leicht hat, aber dass sie sich getrennt haben sollen, davon weiß die Hotelchefin nichts. Doch Hedi wäre nicht Hedi, wenn sie der Sache nicht auf den Grund gehen würde ...


Band 188
Erscheint am 19.03.2019
Post aus der Vergangenheit

Marion Berger lebt und arbeitet als Werbefotografin in Mayrhofen. Vor einigen Jahren hat sie sich mit ihrem Freund Christian Kaufmann selbstständig gemacht. Aber das Geschäft der beiden läuft mittelprächtig, und auch privat sind sie seit Langem nicht mehr glücklich. Marions neuer Auftrag, Werbefotos vom Berghotel zu machen, kommt ihr da mehr als gelegen. Doch dann stirbt urplötzlich ihre geliebte Tante Inge. Die kinderlose ältere Dame vermacht Marion alles. Während die Fotografin den Nachlass ordnet, stößt sie auf alte Liebesbriefe. Darunter ist ein Brief, der nicht abgeschickt wurde, adressiert an einen Georg Weidner aus St. Christoph. Es scheint Marion wie ein Wink des Schicksals, dass sie ausgerechnet jetzt einen Auftrag in dem Örtchen zu erledigen hat. Sie will den Mann aufsuchen und ihm diese Post aus der Vergangenheit überbringen ...



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
Content Management by InterRed