Heftvorschau           

Band 153
Erschienen am 14.11.2017
Sorge um die Jodelkönigin

Vanessa Ulrich atmet noch einmal tief durch, bevor sie die Bühne betritt. Der Edelweiß-Saal des Berghotels ist bis auf den letzten Sitz gefüllt, alle sind sie gekommen, um die Zillertaler Jodelkönigin einmal live zu sehen. Sie sind bezaubert von ihrer Schönheit, und insgeheim sind sich alle Gäste einig: Keine Fotos und Videoaufnahmen der Welt können ihr gerecht werden.
Als die Musik nun zu spielen beginnt, greift Vanessa routiniert zum Mikrofon, öffnet den Mund – doch kein Ton kommt heraus. Sie schließt ihren Mund, öffnet ihn wieder, schnappt nach Luft wie ein Fisch auf dem Trockenen. Ihre Augen weiten sich vor Entsetzen.
Ein Raunen und Murmeln geht durch das Publikum. Alle Blicke sind gebannt auf die Jodelkönigin gerichtet, die schluchzend von der Bühne flieht …


Band 154
Erscheint am 28.11.2017
Bei dir wird mir ganz warm ums Herz

Mila steht am Kopf des Skihangs und atmet tief die klare Bergluft ein. Herrlich! Die Aussicht auf die verschneiten Gipfel ist atemberaubend, das Tal rund um St. Christoph ist ein weißer Märchentraum. Die junge Frau stemmt die Stöcke in den Schnee, rückt Mütze und Sonnenbrille zurecht und nimmt Schwung. Sie spürt den Fahrtwind auf ihrem Gesicht und fühlt sich zum ersten Mal seit Langem so frei und leicht. Nur kurz lässt sie sich treiben und schließt für einen Moment die Augen.
Da hört Mila plötzlich einen Warnruf. Sie reißt die Augen auf und sieht einen anderen Skifahrer, dessen Abfahrt sie zu kreuzen droht. Sie will noch ausweichen, doch es ist schon zu spät: Sie prallt gegen den anderen Fahrer, und beide stürzen in den Schnee. Kurze Zeit später rappelt sich Mila prustend auf. Noch ganz benommen dreht sie den Kopf und versinkt geradewegs in wunderschönen haselnussbraunen Augen. Halt, halt, halt!, mahnt sich Mila im gleichen Atemzug. Hat sie sich nicht geschworen, ihr verletztes Herz vor einer neuen Liebe zu hüten?


Band 155
Erscheint am 12.12.2017
Der verzauberte Wunschzettel

Im Enziansaal des Berghotels herrscht einträchtige Ruhe. Bunte Papierbögen, Glitzerstifte sowie Weihnachtssticker liegen überall auf den Tischen verteilt. Hedi lässt ihren Blick schweifen und seufzt. Einfach zuckersüß, wie die Kleinen ganz andächtig ihre Wunschlisten an das Christkindl schreiben.
Ein Madel hat es ihr in diesem Jahr ganz besonders angetan, die kleine Resi. Mit ganz viel Eifer ist sie bei der Sache und streut wie wild Glitzer über ihren Brief. Hedi ist neugierig. Lächelnd beugt sie sich über das Madel, um zu sehen, was es sich wünscht. Da verblasst ihr Lächeln jäh, und ihr Herz zieht sich schmerzhaft zusammen. Resis Wunsch wird sich niemals erfüllen ...



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed