Heftvorschau           

Band 145
Erschienen am 25.07.2017
Sieben Wünsche für einen Sommer

Elena fühlt sich so elend wie nie zuvor. Sie hat alles verloren, was ihr wichtig gewesen ist: Studienplatz, vermeintlich beste Freundin und Beziehung – und all das innerhalb weniger Stunden. Zu allem Überfluss hat sie sich auch noch zu einem langweiligen Familienurlaub in St. Christoph überreden lassen. Himmel, wie soll sie den bloß überstehen?
Als Elenas tränenverschleierter Blick auf den Schreibtisch fällt, kommt ihr plötzlich eine Idee. Intuitiv greift Sie nach einem Kugelschreiber und schnappt sich ihren Notizblock.
Dinge, die ich tun will, notiert sie in großen Buchstaben.
Dann schreibt sie langsam die erste Sache auf, die ihr in den Sinn kommt, und mit einem Mal fallen ihr immer mehr Dinge ein, die sie insgeheim schon immer machen wollte. Schließlich setzt sie einen letzten Punkt auf ihre Liste: 7. Die wahre Liebe finden.
Irgendwie fühlt sich Elena plötzlich zuversichtlicher. Sie will alle sieben Wünsche im Zillertal-Urlaub in die Tat umsetzen, das nimmt sie sich ganz fest vor …


Band 146
Erscheint am 08.08.2017
Zu jung für die Ehe?

Besorgt sieht Fabian auf Elisa hinab, die sich schluchzend an seine Brust presst. Schon wieder hat Elisas Vater seinen Jähzorn an ihr ausgelassen.
Fabian will nicht zulassen, dass so etwas noch ein einziges Mal passiert! Doch solange sie bei ihrem Vater auf dem Hof in St. Christoph lebt, ist Elisa dessen Wut hilflos ausgeliefert, das ist dem Burschen klar. Deshalb muss er handeln, um eine Tragödie zu verhindern.
Spontan kniet er sich vor die erst Siebzehnjährige hin und nimmt ihre Hand …


Band 147
Erscheint am 22.08.2017
Vroni, die Quertreiberin

In ganz St. Christoph spricht man davon, dass das Berghotel zum Drehort eines Heimatfilms werden soll. Und keine andere als die Brandt-Vroni wird die Hauptrolle spielen. Das zauberhafte Madel ist nach der Matura aus St. Christoph fortgezogen und wurde seitdem nicht mehr gesehen. Nun ist man ganz aus dem Häuschen, dass die mittlerweile gefragte Schauspielerin in die Heimat zurückkehrt.
Mona, die im Berghotel als Serviermadel arbeitet, freut sich sehr über die Heimkehr ihrer einstigen besten Freundin. Doch schnell wird klar, dass Vroni sich stark verändert hat. Sie ist kaum wiederzuerkennen: Aus dem freundlichen, schüchternen Madel ist eine arrogante, kühle Schönheit geworden, die den Männern reihenweise die Köpfe verdreht. Und ausgerechnet mit Justus, Monas heimlichem Schwarm, flirtet sie besonders rücksichtslos …



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed