Heftvorschau           

Band 175
Erschienen am 18.09.2018
Traumhochzeit in sieben Tagen

Für die erste Solotänzerin des Wiener Staatsballetts Viola Kalenbach kann es nie ausgefallen genug sein. Sie ist eine echte Diva und erteilt ihrer Assistentin Lena die aberwitzigsten Aufträge. Ihr neuester lautet: eine Traumhochzeit in sieben Tagen mit Langzeitfreund und Tenor Leopold Moos organisieren.
Lena kann es nicht glauben und macht sich widerwillig auf die Suche nach einer Location, begleitet wird sie dabei von Violas Manager Max. Dass die beiden wie Hund und Katz sind, ist dem Ganzen nicht gerade förderlich.
Als Max das Berghotel entdeckt, ist er sofort Feuer und Flamme. Hier lässt sich die Traumhochzeit perfekt vermarkten. Mit seiner überaus charmanten Art gelingt es ihm, Hotelchefin Hedi zu überreden, die Hochzeit im Berghotel zu veranstalten. Aber die Organisation mit allerlei Extravaganz und Sonderwünschen stellt die Hotelchefin auf eine harte Probe. Mit vereinten Kräften jedoch schaffen sie das Unmögliche: Am Morgen der Hochzeit ist alles bereit. Doch dann erreicht sie die Horror-Nachricht ...


Band 176
Erscheint am 02.10.2018
Die Sache mit der Liebe

Eigentlich sollte Julius allen Grund zur Freude haben. Der gemeinsame Urlaub mit seinen beiden besten Freunden im Berghotel steht bevor. Doch Felix und Alois machen sich Sorgen um den feschen Schürzenjäger. Normalerweise sprüht er vor guter Laune, doch seit er sich bei einem Madel einen Korb eingehandelt hat, wirkt er unglücklich und ist sehr still. Felix und Alois glauben, er sei in seinem Stolz gekränkt. In Wahrheit hat ihm das Madel jedoch einen Spiegel vorgehalten und ihm klargemacht, was sie von seinen vielen Frauengeschichten hält. Seither hadert Julius mit sich selbst.
Um ihn aufzumuntern, denken sich seine Freunde eine Wette aus: Wer das schönste Madel im Dorf erobern kann, hat gewonnen. Beim Tennis fragen sie auch gleich Trainer Lukas Einrieder, wer die größte Schönheit im Ort sei. Ohne zu zögern nennt Lukas die Marianne, die im „Ochsen“ als Serviererin arbeitet. Und damit beginnt ein Spiel, aus dem schon bald bitterer Ernst wird ...


Band 177
Erscheint am 16.10.2018
Unser Bankerl am Wegesrand

Paula atmet noch einmal tief durch und streicht ihr Dirndl glatt. Sie lächelt ihrem Spiegelbild zu und schneidet eine schiefe Grimasse. Dabei klopft ihr Herz, als würde es gleich zerspringen, und in ihrem Bauch spürt sie ein verräterisches Kribbeln.
Auf den Tag genau ist es heute zehn Jahre her, dass sie auf dem Weinfest des Berghotels Felix kennengelernt hat und sie droben auf dem roten Bankerl am Wiesenrad heiße Küsse ausgetauscht haben. Und dann, als sie sich trennen mussten, hatten sie die irrsinnige Idee, sich in zehn Jahren wieder genau dort zu treffen – falls sie sich dann noch an diese schicksalhafte Begegnung erinnern.
Und hier ist sie nun, denn Paula kann den zärtlichen Burschen von damals einfach nicht vergessen. Es dämmert schon, als sie sich auf den Weg macht zu dem Bankerl, und während sie über die Wiesen läuft, geht ihr nur diese eine Frage durch den Kopf: Wird Felix kommen?



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed