Heftvorschau "Die schönsten Bergromane"           

Band 178
Erschienen am 28.03.2017
Für dich verlass ich meine Heimat

Schon von Kindesbeinen an ist die schöne Bauerstochter Evi Winkelmann eng mit ihrer Heimat verbunden. Sie liebt die Berge und das Tal, in dem der Hof ihrer Eltern steht und auf dem sie, die einzige Erbin, gern mitarbeitet. Alles ist perfekt – nur die große Liebe ist Evi noch nicht begegnet.
Doch dann trifft sie eines Tages auf den Urlauber Florian Teißen. Er kommt aus dem hohen Norden und bleibt für drei Wochen, erzählt er Evi. Schon bald steht fest, dass er sich Hals über Kopf in die schöne Gebirglerin verliebt hat. Und auch Evi, die noch nie an der Küste war, die sich gar nicht vorstellen kann, irgendwo anders zu leben als in den Bergen, verliert ihr Herz an den Fremden, dessen Heimat das Meer ist …


Band 179
Erscheint am 11.04.2017
Amors Pfeil ganz tief im Herzen

„Ja, Herrschaftszeiten, wer kommt denn da noch so spät?“ Poltrig, wie es seine Art ist, stapft der Mosacher-Sebald zur Tür. Grantig reißt er die Tür auf, doch seine Gesichtszüge glätten sich jäh, als er in das zerknirschte Gesicht des jungen Mannes blickt, der tropfnass vor ihm steht.
Aus dem Chiemgau komme er, erklärt der Fremde, und er wolle Urlaub im schönen Lindenbach machen, aber im Ort seien alle Zimmer belegt. Sebald und seine Frau Christl zögern nicht, sondern bieten dem sympathischen Fremden spontan eine Kammer auf dem Mosacher-Hof an.
Beide sind vollkommen ahnungslos, dass der Fremde in den Bergen keineswegs Erholung sucht – sondern ein Mädchen, das er nicht vergessen kann. Es ist die bildhübsche Silvia, die einzige Tochter des Mosacher …


Band 180
Erscheint am 25.04.2017
Ich träum vom Glück in deinen Armen

Schon immer hat die bildhübsche Christa von einem Märchenprinzen geträumt, der sie von dem einsamen Leben auf dem Einödhof erlöst, als er tatsächlich eines Tages vor ihr steht – ihr Traummann! Groß ist er, attraktiv und einfach unwiderstehlich! Für das entzückende Dirndl ist es Liebe auf den ersten Blick, und sie glaubt all den Liebesschwüren, die er ihr beim Tanz auf dem Dorffest zärtlich ins Ohr raunt.
Doch am nächsten Morgen ist der Geliebte wie vom Erdboden verschluckt. Christas Träume zerplatzen jäh wie eine Seifenblase. Endlich, nach langen Monaten der Verzweiflung, gibt sie schließlich einem anderen ihr Jawort. Den Mann ihrer Träume, so sagt sie sich, wird sie sowieso niemals wiedersehen. Ein fataler Irrtum …



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed