Heftvorschau "Die schönsten Bergromane"           

Band 158
Erschienen am 21.06.2016
Fern von daheim fand sie kein Glück

Sie ist die Schönste im ganzen Saal, und das weiß sie genau. Doch Ute Aubingers Lächeln ist aufgesetzt und künstlich, und in ihren Augen liegt eine seltsame Unruhe. Dass die Burschen sich um sie reißen, ist ihr gleichgültig, denn nur ein Gedanke beherrscht sie: Kommt der Fremde, von dem alle reden, zum Fest? Dieser Mann, von dem Ute nichts weiß, außer, dass er reich sein muss, in der ganzen Welt herumgekommen ist und sehr gut aussieht.
Seit Tagen geht er ihr nicht aus dem Sinn, und ein leidenschaftlicher Ehrgeiz brennt in ihrem Herzen. Sie muss diesen Fremden für sich gewinnen! Er soll sie in die Welt ihrer Sehnsucht führen, die glitzernde Welt von Luxus und Reichtum! Für ihre Pläne ist er der Richtige. Denn Ute hasst das abgelegene Dorf, in dem sie lebt. Sie muss einfach fort von hier, egal, mit wem, und egal, welchen Preis sie dafür zahlen muss …


Band 159
Erscheint am 05.07.2016
Sag, wer bist du, schöne Fremde?

Ziellos irrt Thomas Lindacher durch den Bergwald. Er kann jetzt unmöglich nach Hause gehen. Sie würden dort einen Todesschrecken bekommen, wenn sie ihn so erblicken, so erregt und verwirrt! Und er kann doch niemandem sagen, warum das so ist. Immer noch sieht er diese Frau vor sich, ihre dunklen, fragenden Augen, ihr herrliches Haar – und er versteht die Welt nicht mehr.
Er kennt sie doch noch keine Stunde, diese Fremde, über die im Dorf so viel geflüstert wird. Ein seltsames Leben führt sie da oben auf dem Wiesner-Hof, und geschieden soll sie sein. Das hat es hier im Ort nie gegeben!
Doch für Thomas hat das alles keine Bedeutung. Er sieht nur diese geheimnisvollen Augen vor sich, dieses blasse, traurige Gesicht – und er vergisst, dass er Herz und Hand einer anderen angetragen hat …


Band 160
Erscheint am 19.07.2016
Mit dieser Liebe tief im Herzen

Langsam lässt Christian Kohler den Blick über die frühlingshafte Bergwelt gleiten, doch für die Schönheit dieses idyllischen Fleckchens Erde hat er heute keinen Sinn. So sieht er nicht die saftig grünen Wiesen, nicht die malerischen Bauernhäuser, die sich weit die Hänge hinaufziehen …
Mit seinen Gedanken ist der junge Anwalt nämlich noch immer in München, in der Kanzlei, die ihn beurlaubt hat, bei seiner geliebten Carola – und bei dem ungeheuerlichen Vorwurf, den man gegen ihn erhoben hat. Hier, fern von allem, was ihm lieb und teuer ist, soll Christian warten, bis der schwere Verdacht entkräftet und sein ehemals makelloser Ruf wiederhergestellt ist.
Doch auch wenn der kleine Einöd-Hof hoch über Steinkirchen für den sympathischen jungen Mann rasch zu einem tröstlichen Zuhause wird, findet er in den Bergen keinen Frieden, denn am Tag und in der Nacht sehnt er sich nach seiner Liebsten, und der Schmerz über die Trennung macht ihm das Herz so schwer. Wird er Carola womöglich niemals wiedersehen?



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed