Heftarchiv "Die schönsten Bergromane"

Schauen Sie sich hier alle bisher veröffentlichten Bände von "Die schönsten Bergromane'' an. Die nachfolgenden Links ermöglichen Ihnen, direkt einen der letzten neun Bände aufzurufen. Natürlich können Sie auch blättern oder die gewünschte Bandnummer eingeben.


213
Wie zähmt man eine Männerfeindin?
212
Den Brautstrauß gab er der Rivalin
211
Sie war wie eine wilde Rose
210
Nachts floh sie von des Vaters Hof
209
Es war nur ein Sommerflirt
208
Wer sein Herz verschenkt im Mai ...
207
Auf dem Weg zum Traualtar
206
Vroni und der Heiratsschwindler
205
Verbannt auf den Einödhof

Band 192
Erschienen am 10.10.2017
Heimatlos und ungeliebt?

Die Kunde, dass die Rieder-Marianne mit dem Zirkus gegangen ist, ist zuerst nur ein Gerücht, das von Hof zu Hof geht wie ein Lauffeuer. Niemand will es glauben, und doch ist es die Wahrheit. Der Rieder-Bauer ist ein gebrochener Mann. Seine Erbin, die schöne Marianne, ist fort! Keiner konnte sie aufhalten, alle Warnungen hat sie in den Wind geschlagen.
Aber Marianne ist nie glücklicher gewesen. Bei Peter Berger, dem Artisten, fühlt sie ihr Herz höherschlagen. Ja, es ist Liebe auf den ersten Blick gewesen, als sie ihn vor acht Tagen zum ersten Mal gesehen hat. Acht gemeinsame Tage sind es nur gewesen, doch ohne Peter kann sie nicht mehr leben. Sein aufregendes Zirkusleben bedeutet die Welt, sie will ihr einfaches Leben in den Bergen aufgeben, alle Pflichten hinter sich lassen.
Ihre Liebe zu Peter fordert allerdings auch Opfer: Sie hat die Eltern zutiefst enttäuscht und Heiner, ihren treuen Jugendfreund, verlassen. Nun kann sie nicht mehr zurück, der Weg in die Heimat ist ihr versperrt …


Vorheriges HeftVorheriges Heft
Direktsprung zu Heft Nächstes HeftNächstes Heft

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed