Heftvorschau           

Band 2355
Erschienen am 17.04.2018
Sundown Town
Geschrieben von G. F. Unger

Als Kelly Elroy erwacht, begreift er nicht sofort, dass er sich in einer vergitterten Zelle befindet. Erst nach einer Weile setzt er sich auf, stellt die Füße auf den Boden und hält sich den Kopf. Als er die Augen öffnet, sieht er die Gitterstäbe. Und dann bemerkt er Abe Longbridge. Er starrt ihn eine Weile verständnislos an. Endlich wischt er sich über die Augen, als glaubte er nicht an das, was er sieht. Aber Abe Longbridge verschwindet nicht.
Er ist wirklich hier bei Kelly Elroy in der Zelle, hockt grimmig und verbittert auf dem Schemel und fragt mürrisch: »Bist du richtig wach, oder soll ich dir Wasser über den Kopf kippen?«
»Untersteh dich, du alter Geier!«, ächzt Kelly Elroy und wundert sich über den misstönigen Klang seiner Stimme. »Heiliger Rauch«, sagt er dann, »ich bin wohl gestern ein wenig rau mit deiner Mannschaft umgegangen, Abe, nicht wahr? Ich habe deine hartbeinigen Jungs aus dem Saloon geprügelt, bis sie es aufgaben, hereinzukommen. Es hat Spaß gemacht, den Burschen was auf die Nase zu geben. Eigentlich mochte ich deine großspurige Mannschaft nie. Warum haben sie dich mit mir in eine Zelle gesperrt, Abe? Und wie ist es möglich, dass ein großer und einflussreicher Rancher mit einem Strolch wie mir in einer Zelle die gleiche Luft atmet?«


Band 2356
Erscheint am 24.04.2018
Ein Revolver für die Rache
Geschrieben von G. F. Unger

Als der Blizzard losbrach, da wusste ich, dass ich verloren hatte. Dieser Blizzard kam etwa zwei Wochen zu früh.
Über den Sunbeam Pass konnte ich meine siebenundfünfzig Rinder nun nicht mehr bringen. Denn der Blizzard kam von Norden. Und ich musste nach Osten hinauf. Aber das machte kein Rind mit. Rinder drehten einem Blizzard stets die Hinterteile zu und wanderten vor ihm her. Meine machten es genauso.
Dann aber schwenkte der erfahrene Leitbulle, der mir den ganzen langen Weg so prächtig geholfen hatte, dennoch nach Osten ein. Ich begriff bald schon, warum.
Wir gelangten in eine enge Schlucht. Hier war es etwas angenehmer. Es gab sogar im Schutz der nördlichen Schluchtwand noch ein paar Gräser und Büsche. Meine siebenundfünfzig Rinder machten sich darüber her, als wüssten sie genau, dass dies ihre letzte Chance war. Denn bald würde auch hier der Schnee mannshoch liegen.
Ich hockte im Sattel, verkroch mich tiefer in die Felljacke und presste meine mit Chaps geschützten Beine eng gegen den Pferdeleib, weil der so schön wärmte. Der Blizzard kam aus dem eisigsten Keller des Powder-River-Landes, in dem nach Meinung der Indianer der Vater aller Blizzards wohnen sollte, der »Waniyetula«. Nun, mir war es gleich, wie der alte Bursche hieß. Ich wusste nur, dass ich erfrieren würde, wenn es mir nicht gelang, in den nächsten zwei Stunden über den Pass zu kommen.
Und so machte ich mich auf den Weg ...


Band 2357
Erscheint am 02.05.2018
Seit jenem Tage ...
Geschrieben von G. F. Unger

Damals, als man das riesige Dakota Territorium endlich freigegeben hatte, nachdem es gelungen war, die Indianer zu besiegen und sie in den Reservaten am Rosebud, Standing Rock, Cheyenne River, Pine Ridge, Cow Creek und Lower Brule festzusetzen, da verließen viele texanische Rinderzüchter, denen Texas zu eng geworden war, ihre alte Heimat, um sich in Dakota ein Rinderreich zu schaffen. Sie zogen aus mit ihren Familien oder gar Sippen und sie führten ihre riesigen Rinder und Pferdeherden mit.
Sie waren Eroberer man kann es nicht anders nennen.
Dies ist die Geschichte von Big Jim Quartermane, der sich noch jung genug fühlte, um für seine zu erwartenden Enkel ein riesiges Stück Weide zu erobern.
Und er hatte außer seiner hartbeinigen Texas Mannschaft noch zwei besondere Männer bei sich.
Der eine seiner Best Männer hieß Morgan Shannon. Er war mit Big Jims Tochter verlobt und sollte sein Schwiegersohn werden. Der andere Mann war Ben Campifer, und er war der Vormann.
Seit jenem Tage, da die Treibherde den White River erreichte, da war ...
Nun, was seit jenem Tage war - ich habe es aufgeschrieben.

G.F Unger



Top

 
Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed