Heftvorschau "Die Welt der Hedwig Courths-Mahler"           

Band 299
Erschienen am 21.06.2016
Die Stunde der Bewährung

Die wunderschöne Corda von Löwenstein lernt früh das Schicksal einer reichen Erbin kennen. Sie wird von allen Männern umworben, aber die meisten von ihnen haben es auf ihr Geld abgesehen. Kein Wunder, dass sie nicht an die echte Liebe glauben kann. Sie beschließt, eine Vernunftehe einzugehen, und erwählt den Baron von Rodiek.
Corda glaubt, die richtige Entscheidung getroffen zu haben - bis sie den Sekretär ihres zukünftigen Mannes kennenlernt. Zum ersten Mal spürt sie, was Liebe und Sehnsucht bedeuten. Doch der einfache Stefan Boden denkt nicht daran, sich wie alle anderen vor Cordas Triumphwagen spannen zu lassen. Und so gibt er sich ihr gegenüber hochmütig und verschlossen - obwohl sie auch in seinen Augen ein begehrenswertes Mädchen ist ...


Band 300
Erscheint am 28.06.2016
Der Graf, der aus dem Dunkel kam

Grausam und unversöhnlich hat die Gräfin Wally von Brünn ihren einzigen Sohn einst aus dem Schloss gewiesen, nachdem er ihr als Braut nur ein bürgerliches Mädchen präsentierte. Doch Graf Alexander hat sich nicht beirren lassen und seine Liebste geheiratet. Noch in der Hochzeitsnacht hat er mit seiner Braut die Heimat verlassen und ist nach Südamerika ausgewandert.
Niemand auf Schloss Brünn hat damit gerechnet, den verbannten Grafen noch einmal wiederzusehen. Doch eines Tages - nach dem Tod der alten Gräfin - taucht plötzlich ein Mann auf - groß und blond wie einst Graf Alexander. Aber einige haben Zweifel an seiner Identität ...


Band 301
Erscheint am 05.07.2016
Die neue Gemeindeschwester

Um eine Schuld zu sühnen, verlässt Hella von Soden die Heimat, um fortan in einem kleinen Dorf als Gemeindeschwester zu helfen. Sie hofft, in ihrer neuen Arbeit einen Lebensinhalt zu finden und den Mann zu vergessen, dem sie einmal leichtfertig einen Korb gegeben hat.
Doch das unbarmherzige Schicksal will es, dass sie ausgerechnet jenem Mann bei ihrem ersten Gang durchs Dorf wiederbegegnet. Brink von Hallweg ist stolz und verbittert und kann Hella auch nach all den Jahren nicht verzeihen, was sie ihm angetan hat. Ihre Hilfe als Gemeindeschwester darf er allerdings nicht ablehnen …



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed