Heftvorschau "Die Welt der Hedwig Courths-Mahler"           

Band 313
Erschienen am 27.09.2016
Nur einem Grafen reich ich meine Hand

Baron Anton Gilbert ist schwer herzkrank und fürchtet, nicht mehr lange zu leben. Seine Frau ist schon früh gestorben, und er macht sich Sorgen um seine schöne Tochter Stella, die er über alles liebt. Er will sie sicher versorgt wissen, ehe er von dieser Erde gehen muss. Stella soll heiraten, aber ihr zukünftiger Gatte muss ihr ebenbürtig sein.
Er weiß nicht, dass Stellas Herz längst einem "Mann aus dem Volk" gehört. Niemals würde ihr Vater ihn akzeptieren. Als der Baron nun auf eine Ehe mit dem Grafen Dupré drängt, schmiedet Stella mit ihrer besten Freundin Beate einen Plan, um doch noch die Frau des Mannes zu werden, den sie über alles auf der Welt liebt …


Band 314
Erscheint am 04.10.2016
Märchenhochzeit auf Ludwigsburg

Es kostet die blutjunge Bianca von Ludwigsburg einige Tränen, bis sie ihrem Vater das Einverständnis zu ihrer Hochzeit mit dem verarmten Fürsten Ingwar von Sasserow abgeschmeichelt hat. Und so wird auf Schloss Ludwigsburg bald eine rauschende Märchenhochzeit gefeiert.
Doch viel zu schnell bekommt das junge Glück Risse, denn die verwöhnte Bianca ist weder fähig noch bereit, auf Luxus und Vergnügungen zu verzichten. Nicht einmal die Geburt der beiden entzückenden kleinen Wesen, die das Eheglück krönen, befreit sie von ihrer Unrast. Ihr krasser Egoismus treibt Ingwar beinahe zur Verzweiflung, aber er verzeiht ihr immer wieder - weil er sie liebt.
Doch dann ist Bianca eines Tages verschwunden, um sich an der mondänen Riviera ohne Mann und Kinder zu vergnügen. Ingwar ist froh, als Biancas Schwester ihm die Sorge um die Kinder abnimmt. Er ahnt nicht, warum Edda das tut. Sie trägt zu Ingwar eine stille hoffnungslose Liebe im Herzen. Was aber wird geschehen, wenn Ingwar Eddas Liebe erkennt?
So oder so, er wird sich entscheiden müssen …


Band 315
Erscheint am 11.10.2016
Gefangen auf Burg Roteneck

Es ist für Anja von Thiele der schönste Tag in ihrem Leben, als Winfried von Roteneck um ihre Hand anhält, denn sie liebt den Grafen mehr als alles auf der Welt. Winfrieds Mutter, Herta Gräfin von Roteneck, gibt dem Paar ihren Segen, auch wenn sie eigentlich auf eine Verlobung ihres Sohnes mit Eveline Fehring gehofft hat, die sie von Kindesbeinen an kennt.
Die verschmähte Jugendfreundin jedoch will sich nicht damit abfinden, den Grafen an eine andere zu verlieren. Und so schmiedet sie eine infame Intrige, damit Winfrieds Braut keinen einzigen glücklichen Tag auf Burg Roteneck erleben soll …



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed