Heftvorschau "Winchester"           

Band 468
Erschienen am 23.08.2016
Geronimos Racheschwur

Er war ein harter, drahtiger Mann. Von manchen wurde er Mesquite genannt, weil er so zäh aussah wie ein ausgetrockneter Dornbusch. Sein richtiger Name lautete Milton Stone. Seit zehn Jahren lebte er in seiner Hütte am Rande des Mogollon Rim im Land der Apachen. Die Roten duldeten ihn, einige von ihnen waren sogar seine Freunde geworden. Doch an diesem Tag sollte alles anders werden. Es war der Tag, an dem sich ein Apache auf einem abgehetzten, staubbedeckten Mustang der Hütte näherte. Es war Victorio, ein Tonto-Apache, der mit den kriegerischen Chiricahuas ritt, dem kriegerischsten aller Stämme. Milton hatte ihm einmal das Leben gerettet, und so waren sie Blutsbrüder geworden. Und Milton las in seinem Gesicht, dass er keine gute Nachricht brachte. Es war etwas geschehen, was das ganze Land bald wieder in Blut und Tränen stürzen sollte...


Band 469
Erscheint am 30.08.2016
Die Bronco-Bande

Überall im Südwesten war sie gefürchtet. Die Bronco-Bande. Ein ebenso raues wie skrupelloses Rudel. Zweibeinige Wölfe, Aasgeier. Ihre Augen begannen zu glühen, als sie in der Ferne die Postkutschenstation erblicken. Vier von ihnen dachten an nichts anderes als an ihre Beute. Der fünfte war zum ersten Mal dabei. Ihm ging es nicht um die Dollars, die sie bald erbeuten würden. Jim Tracy, der Vogelfreie aus Texas, wollte nur einen bestimmten Mann stellen und töten. Nun spürte er einen bitteren Geschmack im Mund. So tief war er gesunken. Unendlich tief. Aber es gab keine Umkehr mehr. Wozu auch? In Texas erwartete ihn der Galgen, und außer Bronco-Yates hatte ihm keiner bisher Hilfe geboten. Jim war ihm und seinen Halsabschneidern zu Dank verpflichtet. Sie konnten erwarten, dass er sich nicht gegen die Bronco-Bande stellte...


Band 470
Erscheint am 06.09.2016
Der Doppelgänger

Ron Starke verließ den Saloon. Er wollte zum Hotel hinübergehen, aber vorher noch einmal nach seinem Pferd sehen. Deshalb schlug er die Richtung zum Mietstall ein. Plötzlich hörte er einen gellenden Schrei und blieb wie angewurzelt stehen. Dann gellte ein weiterer Schrei. Eine Frauenstimme. Ron hatte deutlich gehört, dass die Schreie aus dem Mietstall kamen. Das Indianermädchen! Es konnte nur Yellow Rose sein! Ron stürmte los. Mitten hinein in das gefährlichste Abenteuer seines wilden Lebens...



Top

 
Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed