Heftvorschau "Winchester"           

Band 567
Erschienen am 17.07.2018
Tödliche Falle

Hondo McLean zögerte keine Minute und machte sich sofort auf den Weg, als er die Nachricht erhielt, dass Gil Kid zum Tode verurteilt worden war. Da gab es für den gefürchteten Kopfgeldjäger kein Halten mehr. Ob schuldig oder nicht das spielte jetzt keine Rolle! Gila Kid war Hondo McLeans Bruder, das allein zählte.
Und genau damit hatten die hinterlistigen Halunken gerechnet, die längst die tödliche Falle aufgebaut hatten, um in den Besitz eines gewaltigen Vermögens zu gelangen. Eiskalt ließen sie Hondo McLean ins Messer laufen ...


Band 568
Erscheint am 24.07.2018
Bald bist du in der Hölle, Cowboy!

Dick Connor war völlig erledigt. Zusammengekrümmt hockte er im Sattel. Sein Pferd hatte Schaum vor den Nüstern und taumelte mit letzter Kraft auf die Stadt Lamesa zu, die sich im wehenden Staub aus der Abenddämmerung schälte. Zwischen den ersten Häusern brach das erschöpfte Tier zusammen. Dick Connor warf sich mit letzter Kraft aus dem Sattel. Ein irrer Schmerz zuckte beim Aufprall auf die Straße durch seine verletzte Schulter. Aus der Ferne hörte er schon den Hufschlag seiner Verfolger, an ihrer Spitze der Rancher Elam Tyler. Er hatte geschworen, den Cowboy zu hängen. Verzweiflung packte den todgeweihten Jungen ...


Band 569
Erscheint am 31.07.2018
Southern Pacific

Der große Mann auf dem schwarzen Morgan-Hengst bahnte sich einen Weg durch die Bahnarbeiter. Die meisten von ihnen waren betrunken, und anscheinend konnten sie ihr sauer verdientes Geld nicht schnell genug beim Kartenspiel oder bei den Huren wieder loswerden.
Einige rothaarige irische Hitzköpfe fluchten hinter dem Mann her, als der seinen Rappen rücksichtslos an ihnen vorbeidrängte. Er kümmerte sich nicht um ihre Flüche und die bösen Blicke. Unbeirrt lenkte er sein Pferd auf das größte Gebäude am Platz zu, um das die Kerle einen respektvollen Bogen schlugen.
Der Mann auf dem Rappen hatte eine athletische Figur. Sein Gesicht war von vielen Falten zerfurcht und blondes, glänzendes Haar quoll unter der Krempe seines schwarzen Stetsons hervor. Die Augen waren schmal und von zahlreichen Fältchen umgeben. Das Blinzeln in die Sonne und der Wind hatten ihre Spuren hinterlassen. Seine Haut hatte einen leichten Bronzeton, der nicht von der Sonne stammte.



Top

 
Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed