Heftarchiv "Notärztin Andrea Bergen"

Schauen Sie sich hier alle bisher veröffentlichten Bände von 'Notzärztin Andrea Bergen'' an. Die nachfolgenden Links ermöglichen Ihnen, direkt einen der letzten neun Bände aufzurufen. Natürlich können Sie auch blättern oder die gewünschte Bandnummer eingeben.


1353
Als ihr das Blut in den Adern gefror
1352
Wir werden alles für dich tun!
1351
Von Frau zu Frau
1350
Die Wahrheit will ich gar nicht wissen
1349
Im Traum geh' ich an deiner Seite
1348
Die Feindin im Haus
1347
Die Rede, die alle zum Weinen brachte
1346
Frisch von der Uni
1345
Hoffen auf der Frühchen-Station

Band 1343
Erschienen am 16.01.2018
Des Lebens bittere Süße

Immer wieder kneift Judith die Augen zusammen, doch die Doppelbilder, die sie wieder einmal sieht, lassen sich nicht vertreiben. Um den schrecklichen Kopfschmerzen und dem Gefühl der Rastlosigkeit zu entgehen, ist die junge Frau in ihr Auto gesprungen und fährt nun schon seit Stunden ziellos durch die verschneite Stadt. Doch auch hier halten die Schmerzattacken sie im Griff. Als ein grelles Licht sie blendet, lenkt Judith reflexartig nach rechts. Entsetzen packt sie, als ihr Auto geradewegs auf einen Baum zuschlittert. Wie ein drohendes Ungeheuer ist er vor ihr aufgetaucht und streckt nun seine kahlen Äste nach ihr aus. Die Reifen finden auf der rutschigen Straßendecke keinen Halt, und mit Grauen wird Judith klar, dass es kein Ausweichen mehr gibt ...
Im nächsten Moment kracht es schon. Judith spürt einen Schlag gegen den Kopf – dann wird alles dunkel um sie. Ihr letzter klarer Gedanke gilt Liam, ihrem Liebsten, und ihren gemeinsamen Zukunftsträumen, die sich nun wohl nie erfüllen werden ...


Vorheriges HeftVorheriges Heft
Direktsprung zu Heft Nächstes HeftNächstes Heft

Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed