Heftvorschau Silvia-Schicksal

Band 264
Erschienen am 17.05.2016
Nie wieder Brautjungfer

Sie haben so ziemlich alles miteinander geteilt, der junge Gutsherr Mario von Holbach und Barbara, die Nachbarstochter: Sandkasten, Kinderspiele, Freuden und Leiden der Teenager-Zeit, Träume, Wünsche und Geheimnisse. Vertrauen und Freundschaft – das waren die Grundlagen für diese durch nichts getrübte Beziehung. Jedenfalls für Mario.
Dass bei Babsi schon vor Jahren ein Drittes dazukam, nämlich die Liebe, ahnt er nicht. Allerdings tut sie auch alles, um vor ihm ihre wahren Gefühle zu verbergen, denn sie hat Angst. Angst, ihn zu verlieren, wenn er entdeckt, was sie für ihn empfindet. Denn für Mario wird sie immer nur die kleine Freundin sein, dessen ist sich Babsi sicher. Also gilt es, diese Rolle perfekt zu spielen – bis er sie bittet, die Brautjungfer auf seiner Hochzeit zu sein!


Band 265
Erscheint am 31.05.2016
Die Frau, die mit dem Feuer spielte

Mit Zorn, aber auch mit Trauer betrachtet Lothar Ameling die Frau, die Gefühle in ihm geweckt hat, wie er sie schon lange nicht mehr erlebt hat. Nein, das ist nicht Anabel Herzog, die warmherzige, heitere Frau aus London, dies ist eine berechnende Verführerin. Und gegen sie und ihre Spielchen gilt es, sich zu wappnen.
Fast schwebend kommt sie jetzt auf ihn zu, schmiegt sich an ihn und flüstert: „Nun, wie ich sehe, findet wenigstens ein Mitglied der Familie Ihre Sympathie. Küsst Kyra gut?“
„Mir fehlt leider der Vergleich“, gibt Lothar bissig zurück. „Mal sehen …“
Vielleicht ist es der provozierende Ausdruck ihrer Augen, vielleicht ihre gespielte Kühle – ehe Anabel sich versieht, findet sie sich in Lothars Armen wieder. Wild küsst er sie, leidenschaftlich, zornig, dann zärtlich. Das, nein, das hat sie nicht gewollt, das ist gegen alles, was sie sich vorgenommen hat …



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed