Heftvorschau "Fürsten-Roman"

Band 2541
Erschienen am 16.01.2018
Eine verhängnisvolle Erbschaft

Journalist Adrian Naujoks wirft im Laufschritt einen Blick auf seine Armbanduhr. Ausgerechnet an seinem ersten Arbeitstag ist er zu spät! Er schiebt die Glastür auf und hastet ins Innere des Verlagsgebäudes. Wie aus dem Nichts taucht da plötzlich diese Frau auf. Adrian kann nicht mehr ausweichen und stößt mit ihr zusammen. Während ihm der Thermosbecher aus der Hand gleitet und sich der Kaffee quer über dem Marmorboden verteilt, gelingt es ihm noch, die junge Frau aufzufangen. Und dann sieht er sie: die traurigsten Augen der Welt. Die Zeit scheint für einen Moment stillzustehen. Doch bevor Adrian sich entschuldigen kann, ist die Unbekannte schon wieder verschwunden.
Später am Tag widmet sich Adrian seinem ersten Job, einer „ganz heißen Story“. Gerüchten zufolge soll die berühmteste Persönlichkeit der Stadt, Wolfgang Baron von Viering, an einer seltenen Krankheit gestorben sein, und sein berühmtes Online-Reisetagebuch sei schon seit Wochen gefälscht. Adrian stößt bei seiner Recherche auf die PR-Agentur der Baroness Johanna von Viering. Während sich die Internetseite aufbaut, erstarrt er. Denn er blickt erneut in diese unsagbar traurigen Augen ...


Band 2542
Erscheint am 30.01.2018
Lügnerin im Hochzeitskleid

Solange Julian Prinz von Hoheneck denken kann, ist er in Komtess Sissi von Boch verliebt, es ist eine wahre Sandkastenliebe. Doch von Sissis Seite aus waren es bisher nur freundschaftliche Gefühle, die sie ihm entgegengebracht hat. Beim großen Herbstball auf Schloss Hoheneck wagt Prinz Julian es erneut: Er gesteht Sissi ein letztes Mal seine tiefe Zuneigung – und könnte nicht glücklicher sein, als die Komtess ihn endlich erhört. Noch am selben Abend gibt der Prinz die Verlobung bekannt, die prunkvolle Hochzeit folgt schon kurze Zeit später. Nun lässt er seine Sissi nicht mehr los!
Aber dann taucht ein „böses Gespenst“ aus der Vergangenheit auf, ein Mann, den Sissi trotz der tiefen Enttäuschung, die er ihr zugefügt hat, nie ganz hat vergessen können: Lebemann Valentin von Greifenstein, mit dem Sissi eine leidenschaftliche Affäre verband, ist zurück in der Stadt. Und nicht nur das – er scheint sich wieder mit Sissi zu treffen. Das verunsichert Prinz Julian zutiefst: Ist seine große Liebe nur eine gemeine Lügnerin?



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed