Alpengold - der neue Heimatroman von Bastei            

Band 225
Erschienen am 16.08.2016
Die böse Fee auf ihrer Hochzeit

Solange sie denken kann, verfolgt die junge Erika ihre Stiefschwester Sophie mit brennendem Neid und wilder Eifersucht, doch es ist ihr gelungen, ihre Gefühle hinter einer lächelnden Maske zu verbergen!
Arme, ahnungslose Sophie! Ausgerechnet an ihrem Hochzeitsmorgen zeigt Erika unvermutet ihr wahres Gesicht: Wie eine böse Fee stürmt sie in Sophies Brautgemach, um das Glück der Schwester zu zerstören …


Band 226
Erscheint am 30.08.2016
Doch ihren Stolz konnt‘ keiner brechen

Sie ist eine ganz Besondere, die Agnes Windacher, eine, die sich mit Heilkräutern und Gewürzen befasst, die Salben und Tees herzustellen weiß und ein stilles, weltfernes Leben führt droben am Windacher-Hof. Sie versorgt den Vater, der nichts mehr tut, sondern das letzte Geld im Dorf vertrinkt, und die armselige Wirtschaft, die kaum etwas hergibt. Und nur Wenige erkennen hinter dem bescheidenen Auftreten der Agnes den Fleiß, den Anstand und den Stolz, die ihr die Kraft geben, das alles zu ertragen.
Stefan, der Jungbauer vom reichen Eschthaler-Hof, gehört zu diesen Wenigen, und schon als er die Agnes zum ersten Mal sieht, weiß er, dass sie die Frau seines Lebens ist. Die Liebe überwältigt die beiden jungen Menschen, erfüllt sie mit dem Glauben an das gemeinsame Glück. Doch da kehrt Jutta heim auf den Windacher-Hof, Agnes‘ schöne skrupellose Schwester …


Band 227
Erscheint am 13.09.2016
Als Anni sich verführen ließ

Fröhlich, sorglos und bezaubernd schön ist die junge Mayerhofer-Anni, die als Pflegerin des Altbauern auf den Erlinger-Hof kommt. So wundert es nicht, dass gleich beide Erlinger-Söhne die schöne Anni für sich gewinnen wollen. Zunächst sieht es so aus, als flöge ihr Herz dem Stilleren der Brüder, Andreas, zu. Doch Florian, der geübte Herzensbrecher und Hallodri, versteht es mit seiner Charmeoffensive, Anni zu bezaubern und zu verführen. Nach einem romantischen Abend voller verheißungsvoller Blicke und verstohlener Zärtlichkeiten gelingt es ihm, Anni in seine Arme – und in seine Kammer – zu locken. In dieser stürmischen Nacht voller Glück und Leidenschaft meint Florian vielleicht auch seine Liebesschwüre ernst und träumt selbst von lebenslangem Glück und ewiger Liebe. Doch während Anni jedes seiner Worte glaubt, lockt Florian schon am nächsten Morgen eine andere Schöne – und Anni bleibt enttäuscht und tief verletzt zurück ...



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed