Der Bergdoktor

Der Bergdoktor startete 1980, bis zum Jahrhundertwechsel waren bereits über 53 Millionen Hefte gedruckt worden, zudem erschienen regelmäßige Sammelbände. Neben der Verfilmung, die ab 1992 als TV-Serie zunächst bei SAT.1, später ab 1996 dann beim ZDF ausgestrahlt wurde, gibt es zahlreiche Sammelbände und Buchveröffentlichungen. Die aktuelle Auflage erscheint wöchtlich - hier kommt die Heftvorschau.


Band 1822
Erschienen am 28.06.2016
Wer bekommt denn nun die Braut?
Geschrieben von Andreas Kufsteiner

In St. Christoph gibt’s seit einigen Tagen nur noch ein Thema: die Hochzeit der schönen Annika mit …
Ja, wer ist denn nun eigentlich der Bräutigam? Die einen sagen, es ist der Riedberger-Lukas. Schließlich gelten die beiden seit Langem als einander versprochen.
Die anderen sind überzeugt, dass jener geheimnisvolle Gast des Barons von Brauneck Annikas Herz quasi im Sturm erobert hat. Armin Hattenberg heißt er, und schwerreich soll er sein …
Jedenfalls findet schon am kommenden Samstag in der Kirche eine Hochzeitsgeneralprobe statt. Neugierig versammeln sich Leute zu diesem merkwürdigen Ereignis. Dann erscheint die Braut – und kurz darauf, aus verschiedenen Richtungen, zwei Männer mit einem Rosenstrauß in der Hand…


Band 1823
Erscheint am 05.07.2016
Weil du mich gerettet hast
Geschrieben von Andreas Kufsteiner

Seit dem tragischen Tod seiner Frau lebt Thomas Schweighardt mit seinem Vater und seinem achtjährigen Sohn Max allein auf dem abgelegenen Gehöft, das von den Dorfbewohnern nur „Drei-Mander-Hof“ genannt. Und so ist die Überraschung groß, als der Bauer plötzlich gleich zwei junge Mägde einstellt. Allerdings nur zur Probe. Drei Monate lang sollen Claudia und Gundi sich bewähren. Danach will Thomas entscheiden, welche von beiden auf dem Hof bleiben darf.
Anfangs geht alles gut. Die beiden Frauen arbeiten sich rasch ein. Während Gundi in den Ställen und auf den Feldern hilft, kümmert sich Claudia um die Küche und den Haushalt. Doch je näher der Tag der Entscheidung rückt, desto mehr werden Claudia und Gundi zu Rivalinnen. Beide wollen den Job – und den Mann!
Thomas muss sich entscheiden. Doch kurz vorher fühlt er sich plötzlich sehr schlecht und bricht mit starken Schmerzen zusammen …


Band 1824
Erscheint am 12.07.2016
Der Weiberfeind und das Geheimnis der Liebe
Geschrieben von Andreas Kufsteiner

Veit Buchsteiner ist ein unleidlicher, vergrämter Mann, seitdem seine Frau vor vielen Jahren von einer Bergwanderung nicht zurückgekehrt ist. Da ihre Leiche nie gefunden wurde, halten sich bis heute hartnäckig die Gerüchte, dass sie damals mit dem Nachbarn Bruno Lanz durchgebrannt sein soll.
Obwohl Veit Buchsteiner seine Frau über alles geliebt hat, hasst er sie für ihre Untreue und lässt seine Wut fortan an allen Frauen aus. Leider auch an seiner Tochter Nelly – und an der bildhübschen Nachbarin Ulrike, die ihm nur zu gern helfen würde, seinen Hass endlich zu besiegen und wieder an das Glück zu glauben …



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed