Der Bergdoktor

Der Bergdoktor startete 1980, bis zum Jahrhundertwechsel waren bereits über 53 Millionen Hefte gedruckt worden, zudem erschienen regelmäßige Sammelbände. Neben der Verfilmung, die ab 1992 als TV-Serie zunächst bei SAT.1, später ab 1996 dann beim ZDF ausgestrahlt wurde, gibt es zahlreiche Sammelbände und Buchveröffentlichungen. Die aktuelle Auflage erscheint wöchtlich - hier kommt die Heftvorschau.


Band 1835
Erschienen am 27.09.2016
Der letzte Wunsch auf ihrer Liste
Geschrieben von Andreas Kufsteiner

Der Tod ihrer Mutter zieht Lisbeth Haller den Boden unter den Füßen weg. Sie standen sich sehr nahe, und Anna war viel zu jung, um schon zu sterben.
Zu allem Unglück ist Lisbeths Beziehung zu ihrem Freund Georg gerade in die Brüche gegangen. Jetzt ist die Vierundzwanzigjährige ganz allein – und sie ist schwanger! Was soll nun werden?
Kurzentschlossen fährt Lisbeth nach St. Christoph, um in einer einsamen Almhütte über ihre Zukunft nachzudenken. Erst dort liest sie den ergreifenden Abschiedsbrief ihrer Mutter, dem eine Liste mit Wünschen an ihre Tochter beiliegt: Lisbeth soll das Leben genießen, im Regen tanzen und vor allem ihr Herz verschenken. Doch genau das hat die unglückliche, junge Frau ganz sicher nicht vor, denn von Männern hat sie die Nase voll. Lisbeth ist fest entschlossen, ihr Baby alleine großzuziehen und die Liebe für immer aus ihrem Leben zu verbannen …


Band 1836
Erscheint am 04.10.2016
Amors Pfeil saß viel zu tief
Geschrieben von Andreas Kufsteiner

Bevor er seine Praxis an diesem goldenen Herbstmorgen öffnet, eilt Dr. Burger noch rasch hinüber in die Roswitha-Apotheke, um einige spezielle Medikamente abzuholen, unter anderem auch starke Schmerzmittel, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen.
Apotheker Steghofer bedient gerade Julia Sutter, die wie ein Häufchen Elend aussieht. Als sie den Bergdoktor bemerkt, zuckt sie zusammen und lässt das kleine Packerl rasch in ihrer Tasche verschwinden. Dann bezahlt sie, grüßt flüchtig und stürmt davon.
Nanu? Dr. Burger kann sich keinen Reim auf das seltsame Verhalten der jungen Frau machen, doch nach ein paar vagen Andeutungen des Apothekers weiß er, dass er dringend handeln muss …


Band 1837
Erscheint am 11.10.2016
Bärbel Tannauers Irrweg
Geschrieben von Andreas Kufsteiner

Was ist nur mit Bärbel Tannauer los? Die stets fröhliche Sprechstundenhilfe des Bergdoktors ist kaum wiederzuerkennen! Stets war sie der Sonnenschein der Praxis, immer zuverlässig, fleißig und voller Hilfsbereitschaft.
Doch plötzlich kommt sie andauernd zu spät, vergisst wichtige Termine und scheint keine Freude mehr an ihrer Arbeit zu haben.
Sowohl Martin als auch Sabine Burger machen sich große Sorgen um Bärbel. Als sie dann auch noch ihren gesamten Resturlaub einfordert, obwohl in der Praxis gerade ziemlich viel los ist, ist sich der Bergdoktor sicher, dass Bärbel nicht aus freien Stücken handelt …



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed