Der Bergdoktor

Der Bergdoktor startete 1980, bis zum Jahrhundertwechsel waren bereits über 53 Millionen Hefte gedruckt worden, zudem erschienen regelmäßige Sammelbände. Neben der Verfilmung, die ab 1992 als TV-Serie zunächst bei SAT.1, später ab 1996 dann beim ZDF ausgestrahlt wurde, gibt es zahlreiche Sammelbände und Buchveröffentlichungen. Die aktuelle Auflage erscheint wöchtlich - hier kommt die Heftvorschau.


Band 1886
Erschienen am 19.09.2017
Hochzeitsglocken im Herbst
Geschrieben von Andreas Kufsteiner

Haimo lügt! Seit Julia zurück in St. Christoph ist und Haimo wiedergesehen hat, spürt sie, dass er ihr irgendetwas vor ihr zu verbergen versucht. Anfangs hat sie gedacht, dass es vielleicht inzwischen ein anderes Madel in seinem Leben gibt. Doch inzwischen ist sie sicher, dass er etwas anderes vor ihr verheimlicht!
Julia ist bereit, um die Liebe ihres Lebens zu kämpfen. Doch um Haimos Herz zurückzugewinnen, damit die Hochzeitsglocken noch im Herbst für sie beide läuten, muss sie erst einmal wissen, wer überhaupt ihr Feind ist …


Band 1887
Erscheint am 26.09.2017
Warum kann mir niemand helfen?
Geschrieben von Andreas Kufsteiner

Wie aus weiter Ferne dringen Dr. Burgers Worte an Hannas Ohr. In ihrem Kopf hat sich erneut ein Tumor gebildet. Nein!, schreit es in ihr. Das alles hat sie doch schon einmal durchgemacht! Die Erinnerungen an die Behandlung vor fünf Jahren werden wieder lebendig. Operationen, Chemo- und Strahlentherapie – es war die reinste Hölle. Zu allem Übel hat ihr damaliger Freund Thomas sie auch noch mit ihrer Schwester betrogen, als sie im Krankenhaus lag und um ihr Leben kämpfte.
Wie in Trance verlässt Hanna die Praxis und flieht in die Berge. Ziellos irrt sie umher, bis sie schließlich erschöpft auf einen Felsen sinkt und hinab in die tiefe Schlucht starrt. Die Sehnsucht, alles hinter sich zu lassen, wird in diesem Augenblick übermächtig …


Band 1888
Erscheint am 04.10.2017
Dr. Burger und das Schicksal der schönen Magdalen
Geschrieben von Andreas Kufsteiner

Als der reiche Großbauer Xaver Aumüller zufällig erfährt, dass seine Kinder Tobias und Magdalen gar nicht daran denken, sich seinem Willen zu fügen und die „standesgemäßen“ Partner, die er ihnen ausgesucht hat, zu heiraten, bekommt er einen Tobsuchtsanfall. Niemals wird er dulden, dass Magdalen diesen armen Schlucker Lukas Holzer heiratet, mit dem sie heimlich verbandelt ist.
Xaver wütet wie ein Wahnsinniger, und dabei hat Dr. Burger ihm jegliche Aufregung verboten, denn der Großbauer ist schwer herzkrank. Wenn seine Kinder nicht spuren wollen, muss er ihnen eben die Flötentöne beibringen.
Blind vor Wut schlägt der Aumüller zuerst seinen Sohn nieder, dann zerrt er Magdalen in seinen Geländewagen und rast wie von Sinnen mit ihr davon. Was hat der Vater vor? Magdalen bangt um ihr Leben …



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed