Der Bergdoktor

Der Bergdoktor startete 1980, bis zum Jahrhundertwechsel waren bereits über 53 Millionen Hefte gedruckt worden, zudem erschienen regelmäßige Sammelbände. Neben der Verfilmung, die ab 1992 als TV-Serie zunächst bei SAT.1, später ab 1996 dann beim ZDF ausgestrahlt wurde, gibt es zahlreiche Sammelbände und Buchveröffentlichungen. Die aktuelle Auflage erscheint wöchtlich - hier kommt die Heftvorschau.


Band 1856
Erschienen am 21.02.2017
Komm dem Glück ein Stück entgegen
Geschrieben von Andreas Kufsteiner

Der Altbauer Valentin Talhuber ist ein echtes Scheusal, der allen Menschen das Leben zur Hölle macht. Ganz besonders hat sein Sohn Moritz unter seinen Gemeinheiten zu leiden. Und seitdem der alte Talhuber vor zwei Jahren einen Schlaganfall erlitten hat, ist es mit ihm kaum noch auszuhalten.
Immer wieder ermahnt Dr. Martin Burger Valentin, sich zu mäßigen, doch leider ohne Erfolg. So wundert es niemanden, dass alle Pflegerinnen nach kurzer Zeit das Handtuch werfen. Als nun die bildhübsche junge Sarah Bach durch Vermittlung des Bergdoktors als Pflegerin auf den Talhuber-Hof kommt und Valentin bemerkt, dass sich zwischen Sarah und Moritz eine zarte Liebe anbahnt, sieht er rot. Er gönnt Moritz, diesem Kuckuckskind, nicht das Schwarze unter den Nägeln, und schon gar nicht, dass der Bursche glücklich wird. Und so ersinnt der boshafte Altbauer einen perfiden Plan, um genau das zu verhindern …


Band 1857
Erscheint am 28.02.2017
Doch wie’s tief im Herzen aussieht …
Geschrieben von Andreas Kufsteiner

Ihren Alltag meistert die junge Moni Luckner mit einem Lächeln und Herzlichkeit. Niemand soll merken, wie es wirklich in ihr aussieht, vor allem Benno Zeltinger nicht, der sie heiraten möchte und den sie trotz seiner Bemühungen immer wieder auf Distanz hält. Denn Moni liebt einen anderen Mann so sehr, dass sie nur mit ihm glücklich werden kann.
Voller Sehnsucht denkt sie an den feschen Simon Schönauer, der ein Jahr lang auf Reisen ist. Der junge Diplom-Agrarwirt will sich auf einigen großen Höfen umsehen und Erfahrungen sammeln. Interesse an Moni hat er zwar noch nie bekundet, aber sie träumt weiterhin vom Liebesglück mit ihm.
Und dann ist er endlich da, der Tag, auf den Moni so sehnsüchtig gewartet hat. Simon kehrt in die Heimat zurück – aber er ist nicht allein! Er hat sich ein Mädchen mitgebracht.
Für Moni bricht eine Welt zusammen …


Band 1858
Erscheint am 07.03.2017
Da schlich er in die Kammer der Magd
Geschrieben von Andreas Kufsteiner

Erst vor zwei Jahren haben sich Hannah und Valentin Schanzinger das Jawort gegeben und vor dem Altar ewige Treue schwören. Doch längst hat die Realität sie eingeholt. Ihr Hof in St. Christoph ist alt und marode, und das Geld fehlt ihnen an allen Ecken und Enden. Bald gibt es wegen jeder Kleinigkeit Streit.
Als Hannah sich bei einem schweren Sturz das Bein bricht, fällt sie zu allem Unglück auch noch als Arbeitskraft aus. In dieser Situation steht plötzlich die bildhübsche Marie Faller vor der Tür und bietet ihre Dienste als Magd an.
Valentin stellt sie sofort ein, und Hannah muss mit ansehen, wie ihr Mann diesem jungen Madel buchstäblich verfällt. Und eines Tages steht sie zufällig auf der Treppe, als Valentin Maries Kammer gerade verlässt. Das schlechte Gewissen steht ihm ins Gesicht geschrieben …



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed