Heftvorschau "Kinderlachen"           

Band 16
Erschienen am 16.08.2016
Papas Comeback

Dass ihr Papa die schönsten, romantischsten Musikstücke komponiert, steht für Karoline, zehn Jahre, fest. Bloß schade, dass sie sonst keiner hören will! Die Tatsache seines ständigen Misserfolgs hat sogar ihre Mutter vertrieben. Seitdem müssen sich Karoline und Papa Jakob allein mit dem magenkranken Kater Beethoven durchs Leben schlagen.
Und das ist gar nicht so einfach, denn so lieb Jakob auch ist, genauso unpraktisch ist er auch. Für Karoline steht deshalb fest: Eine Frau muss wieder her, eine, die was von Haushalt und Kindern versteht, die aber – vor allem – Jakobs Muse wird …


Band 17
Erscheint am 30.08.2016
Streicheln als Therapie

Wunder – jeder von uns möchte daran glauben. Doch die wenigsten erleben sie tatsächlich. Wir leben in einer Welt, in der man für alles eine Erklärung hat.
Wirklich für alles? Was ist, zum Beispiel, mit der kleinen Charlotte? Sie spricht nicht, obwohl sie von Geburt an weder taub noch stumm ist. Sie bewegt sich nicht, obwohl sie nicht gelähmt ist.
Die Ärzte sagen, dass ihre Kinderseele sich nach einem grauenvollen Schockerlebnis weigert, ein normales Leben zu führen. Aber was nützt alles medizinische Wissen, wenn die Ärzte doch nicht helfen können?
Zum Glück gibt es Sandra Schaeffer, eine junge Frau, die den Glauben an Wunder noch nicht verloren hat. Hat sie den Schlüssel zu Charlottes kranker Seele?


Band 18
Erscheint am 13.09.2016
Ein süßes Landei namens Angie

Angie findet alles doof: die neue Wohnung, die neue Schule - eben alles!
Tief seufzt sie auf und betrachtet die lärmenden Kinder auf dem Pausenhof. Das sollen meine neuen Freunde werden?, denkt sie und drückt sich noch ein wenig mehr in die Ecke. Hier kann sie so schön träumen, von dem Dorf, in dem alles überschaubar war und aus dem sie wegmussten, weil Mama in der Stadt eine tolle Stelle gefunden hat. Alles sieht sie genau vor sich, auch den Papi, der schon so lange tot ist und den Angie nur aus Erzählungen kennt.
Wirklicher ist da schon Philipp Gronefeld, mit dem ihre Mutter häufig ausgeht und dadurch immer weniger Zeit für sie hat. Angies Hände verkrampfen sich. Ob sich dieser Philipp etwa einbildet, ihr neuer Papa zu werden?
Nie, so schwört sie sich, soll ihm das gelingen! Ihre Mami gehört ihr - sonst keinem!



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
 
Besuchen Sie die Foren zu unseren Themenwelten und tauschen Sie sich mit anderen Lesern und Gleichgesinnten aus.
mehr...
Content Management by InterRed