Heftvorschau "Lore-Roman"           

Band 37
Erschienen am 02.10.2018
Ihr großer Schwarm

Nikolaus Graf Holl sieht aus wie ein junger Gott. Er, der vielbewunderte und einzige Sohn des Grafen Holl, dessen Gestüt in ganz Europa bekannt ist, ist ein begnadeter Turnierreiter und der Traum eines jeden Mädchens. Auch die kleine Petra Baroness von Reckenbach träumt von ihm. Ihre geheimsten Wünsche ranken sich um den schönen Grafen, nachts liegt sie stundenlang in ihrem Zimmer wach, und in Gedanken sieht sie sein Bild vor Augen. Petra ist sich sicher, eines Tages wird er Notiz von ihr nehmen. Doch bis jetzt beachtet er die jüngste Tochter des Nachbarn kaum. Für ihn ist die siebzehnjährige Baroness noch ein Kind. Er hingegen genießt die Aufmerksamkeit der rassigen Ruth von Trimbach.
Petra hasst diese schöne Frau aus tiefster Seele. Sie weiß, dass Nikolaus nicht ihr einziger Verehrer ist, sie hat es mit ihren eigenen Augen gesehen! Eifersucht kocht in ihr hoch. Ruth hat ihn nicht verdient! Er rennt doch in sein Unglück. Und so beschließt die kleine Baroness, dass sie Nikolaus diese Ruth von Trimbach madigmachen muss. Sie weiß auch schon wie, doch damit löst sie eine Katastrophe aus ...


Band 38
Erscheint am 16.10.2018
Verratenes Vertrauen

Vielleicht können nur junge Menschen ihr Herz so vorbehaltlos verschenken wie Mareike Horstmann. Sie hat den Mann ihres Lebens kennengelernt und weiß nicht, dass man in der Welt vorsichtig sein muss, sogar dann, wenn man liebt.
Sie ist glücklich, bis sie eines Tages erfährt, dass der geliebte Mann verheiratet ist. Eine Frau und drei Kinder warten auf ihn, und er denkt gar nicht daran, die kleine Mareike zu heiraten. Für ihn ist sie nur ein Abenteuer, und was er ihr damit antut, ist ihm völlig gleichgültig.
Mareike erwartet ein Kind, und jäh stürzt sie aus dem Himmel des Glücks auf die Erde zurück – und ihr Vertrauen zerbricht. Sie kann niemandem mehr glauben, vor allem keinem Mann mehr. Und doch soll sie nun einen heiraten – so verlangen es die Eltern ...


Band 39
Erscheint am 30.10.2018
Das geliehene Abendkleid

Karin Haffner ist Kindermädchen bei den Radtkes und muss kurzfristig als Tischdame für Baron von Eschleben einspringen. Natürlich darf niemand erfahren, dass sie kein Mädchen aus reichen Hause ist. Welch ein Skandal und eine Blamage! Zu diesem Zweck wird sie von der Dame des Hauses eingekleidet – und Karin ist selig. Es ist schon immer ihr Wunsch gewesen, einmal ein solch kostbares Abendkleid zu tragen. Sie fühlt sich tatsächlich wie eine reiche junge Dame.
Nur ihr Tischnachbar Baron von Eschleben ist ihr nicht besonders sympathisch. Der Abend verläuft schleppend, und Karin langweilt sich entsetzlich. Bis ein charmanter junger Mann sie zum Tanz auffordert. Ihr Herz klopft wie wild. Dieser Graf Brockerhoff, wie er sich vorgestellt hat, hält Karin tatsächlich für ein reiches Fräulein ...



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
Content Management by InterRed