Geisterjäger John Sinclair auf der ART COLOGNE           

Meldung vom 06.10.2005
John Sinclair kehrt zurück! Ein Jahr nach seinem erfolgreichen Einsatz im MediaPark („Zombies im MediaPark“) tummelt sich der Geisterjäger erneut in Köln. Diesmal hat es ihn auf die Kunstmesse ART COLOGNE (vom 28.10. – 01.11.05) verschlagen, denn auch in dieser Branche geht nicht immer alles mit Rechten Dingen zu! Manchmal steckt in einem Kunstwerk mehr als auf den ersten Blick zu erkennen ist…
Das Gemälde ziert den Umschlag des Heftes 1425
„Wer sie ansieht, wird zu Stein!, hieß es.
So war es auch hier gewesen. Aber in London erreichten wir nichts. Ich musste nach Deutschland, in die Domstadt Köln, denn dorthin führte die Spur. Ausgerechnet auf der berühmten Kunstmesse ART COLOGNE wollte die Gorgonin mit dem versteinerten Grauen ihre Zeichen setzen…“

John Sinclair, der Geisterjäger von Scotland Yard, ist eine der erfolgreichsten Figuren der deutschen Unterhaltungs- literatur. Über 300 Millionen Romanhefte der Gruselserie, die wöchentlich von Autor Helmut Rellergerd alias Jason Dark fortgesetzt wird, wurden seit 1973 weltweit verkauft. Seine Ideen bezieht Helmut Rellergerd aus der Literatur, dem Fernsehen und – aus der Kunst. Für John Sinclair Band 1425 mit dem Titel „Medusas Vermächtnis“ ließ sich der Kunstfan von einem Werk der Malerin Cornelia Schleime inspirieren.

Mit dem Romanheft, das am 31. Oktober im Handel erscheint, unterstützen Helmut Rellergerd und der Bastei Verlag das Kölner Literaturhaus in besonders kunstvoller Weise: Das Bild von Cornelia Schleime, das auf dem Umschlag des Sinclair-Romans zu sehen ist, wird zugunsten des Literaturhauses am 27. Oktober um 18.00 Uhr auf der ART COLOGNE in Zusammenarbeit mit der Galerie Schultz (Berlin) versteigert.



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
Content Management by InterRed