17.07.2019, 18:48 Uhr

https://www.bastei.de/indices/index_allgemein_455407.html

Wundervolle Geschichten zum Träumen: Bergkristall


Band 340
Erschienen am 09.07.2019
Das Mädchen mit den Enzianaugen

Als der Embachbauer zum ersten Mal in seinem Leben seine uneheliche erwachsene Tochter Andrea vor sich stehen sieht, ist ihm, als blicke er seiner großen Liebe, der kürzlich verstorbenen Mutter des Madels, noch einmal in die tiefblauen Enzianaugen. Nun soll Andrea nicht ganz allein in der Welt stehen – schließlich hat sie ja auch noch eine Halbschwester, die andere Tochter des Embachers und seiner späteren Frau.
Doch Tilly ist gar nicht begeistert von der bildhübschen Konkurrenz, die da ins Haus kommt, und wittert direkt Gefahr für ihre Verlobung mit dem reichen Hotelierssohn Hannes. Nicht zu unrecht, wie sich schon bald herausstellen soll ...


Band 341
Erscheint am 23.07.2019
Das Geheimnis des alten Brunnens

Weit in der Welt ist er herumgekommen, der Michael Furtmayer, bevor er im beschaulichen Geretshausen das Erbe seines Großonkels, den prachtvollen Mühlenhof, übernimmt. Doch es ist wahrlich kein leichtes Erbe, das er hier antritt. War der alte Willibald Pfaffenmoser doch ein übler Wucherer und Schacherer, der so manchen braven Geretshausener ordentlich übers Ohr gehauen und um seine Ersparnisse oder besten Äcker und Wiesen gebracht hat.
So schlägt Michael bei seiner Ankunft nichts als Hass und Misstrauen entgegen, dem er, ohne genau über die Vergangenheit seines Großonkels Bescheid zu wissen, nichts entgegensetzen kann. Er weiß nur eines: Ein geheimnisvoller Brief soll Aufklärung über die Hinterlassenschaft seines Onkels bringen. Er muss diesen Brief unbedingt finden, will er wirklich in Geretshausen ohne den Fluch seines Onkels glücklich werden. Ob der unheimliche alte Brunnen auf dem Mühlenhof zur Lösung führt?


Band 342
Erscheint am 06.08.2019
Das Opfer der Hofsöhne

Weit und breit der prächtigste Besitz ist der Mechtingerhof, den der alte Bauer mit seinen Söhnen Roland und Jakob bewirtschaftet. Und weit und breit der stolzeste Bürgermeister ist Xaver Heinrich aus Eppan, dessen Tochter Maresa dem Roland versprochen ist und schon bald auf den Mechtingerhof einheiraten soll.
Doch an einem rabenschwarzen Tag wird das junge Glück auf eine schwere Probe gestellt: Was als schrecklicher Unfall beginnt, endet für den jungen Burschen im Gefängnis. Der alte Mechtinger verliert seinen Hoferben und Maresa ihre Zukunft. Niemals wird der Vater zulassen, dass seine einzige Tochter im Gefängnis heiratet – auch wenn Roland unrechtmäßig verurteilt wurde. Als Bürgermeister hat er schließlich sein Ansehen im Dorf zu verlieren! Engstirnig und eigensinnig sucht er nur seinen Vorteil – und zerstört dabei nicht nur das Lebensglück seiner Tochter ...




© 2006-08 Bastei Verlag