Heftvorschau           

Band 361
Erschienen am 21.01.2020
Abschied ohne Wiedersehen?

Seit einigen Wochen lebt die fünfjährige Waise Tessa in einem Kinderheim in Frankfurt, wo sie allerdings todunglücklich ist. Besonders schlimm ist für die Kleine, dass man sie von ihrer großen Schwester Lenya getrennt hat. Obwohl die Sechzehnjährige jeden Tag wartend vor dem Kinderheim sitzt, lässt man sie nur sonntags für zwei Stunden zu ihr.
Tessas Betreuer halten es für eine tolle Fügung, als sich ein sehr wohlhabendes Paar aus München meldet, welches das Mädchen adoptieren möchte. Dass sich die Schwestern dann vermutlich für immer aus den Augen verlieren werden, wird von den zuständigen Behörden in Kauf genommen.
Doch an dem Tag, an dem sie von ihren neuen Adoptiveltern abgeholt werden soll, passiert etwas Furchtbares: Tessa bricht beim Spielen bewusstlos zusammen, ihr zarter Körper wird von Krämpfen geschüttelt, und aus Mund und Nase fließt unaufhaltsam Blut.
Als sie mit Blaulicht in die Sauerbruch-Klinik gebracht wird, sieht alles danach aus, dass dies eine Fahrt ohne Wiederkehr wird ...


Band 362
Erscheint am 04.02.2020
Aus heiterem Himmel

Über ihren Kollegen Bastian Beckett können die Mitarbeiter der Frankfurter Sauerbruch-Klinik mitunter nur den Kopf schütteln. Der junge Mann ist ein brillanter Arzt, doch privat ein echter Tollpatsch. Während er bei kompliziertesten Operationen wahre Meisterleistungen vollbringt, schafft er es im Bereitschaftsraum nicht einmal, sich unfallfrei ein Brötchen zu schmieren.
Als Bastian die Patientin Antonia kennenlernt, ist es bei ihm Liebe auf den ersten Blick. Die bildhübsche Frau zieht ihn unwiderstehlich an. Aber für ihn ist sofort klar, dass er sich auf keinen Fall verlieben darf. Er weiß nur zu gut, dass er mit Verlusten nicht umgehen kann, und wenn man jemanden ins Herz schließt, dann läuft man immer Gefahr, womöglich verletzt zu werden.
Doch so sehr er sich auch dagegen sträubt, nach einigen Tagen muss Bastian einsehen, dass er vor seinen Gefühlen nicht davonlaufen kann. Er muss Antonia wiedersehen!
Aber wie so oft, verwandelt sich der selbstsichere Arzt wieder in einen Unglücksraben, als es um sein privates Glück geht. Und diesmal handelt es sich nicht um zerbrochenes Glas, heruntergefallenes Besteck oder sonstige harmlose Missgeschicke. Diesmal führt Bastians Tollpatschigkeit zu einem ganz furchtbaren Unglück, bei dem nicht nur sein eigenes Leben in höchste Gefahr gerät ...



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
Content Management by InterRed