G.F. Unger Archiv

Schauen Sie sich hier alle bisher veröffentlichten Bände der Reihe 'G.F. Unger' an. Die nachfolgenden Links ermöglichen Ihnen, direkt einen der letzten neun Bände aufzurufen. Natürlich können Sie auch blättern oder die gewünschte Bandnummer eingeben.


2010
Zaun des Todes
2009
Allein unter Wölfen
2008
Die Sage-Valley-Fehde
2007
Duell mit dem Tod
2006
Die Jagd auf mich
2005
Die Todgeweihten
2004
Red-Valley-Queen
2003
Killer-City
2002
Durango Jim

Band 2001
Erschienen am 12.03.2019
Colorado
Geschrieben von G. F. Unger

Das Unheil für die Kingsleys beginnt am 17. Juli des Jahres 1866 in einem der schönen Täler der Santa Catalinas westlich des San Pedro.
Als Jim Kingsley noch vor Sonnenaufgang aus seiner Hütte tritt und in die Runde wittert, da wird er sich wieder einmal mehr darüber klar, dass es ein großes Wagnis war, sich hier mit seiner Familie niederzulassen.
Denn dies ist Apachenland. Vielleicht war es sogar verantwortungslos von ihm.
Er wittert also vor der Hüttentür in die Runde und lauscht dabei auf seinen Instinkt. Und plötzlich weiß er, was an diesem noch grauen Morgen anders ist. Eines der Tiere fehlt im Corral.
Es ist der rote Hengst, den er selbst mit dem Wurfseil einfing, zuritt und zähmte. Red sollte der Stammvater einer erstklassigen Pferdezucht werden. Doch in den Corrals sind nur noch die zwölf trächtigen Stuten.
Der Hengst ist weg.
Jim Kingsley greift hinter sich ins Innere der Hütte und bringt ein Gewehr zum Vorschein. Er legt mit dem Daumen den Hahn zurück, wodurch sich der Verschluss des Rollblockgewehrs öffnet. Als er sieht, dass eine Patrone im Lauf ist, grinst er hart, denn nun genügt ein Daumendruck auf den Rollblock, um das Gewehr feuerbereit zu machen ...


Vorheriges HeftVorheriges Heft
Direktsprung zu Heft Nächstes HeftNächstes Heft

Eine Vorschau auf die kommenden Hefte finden Sie bei der Heftvorschau für 'G.F. Unger'


Top

 
Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
Content Management by InterRed