Der Bergdoktor

Der Bergdoktor startete 1980, bis zum Jahrhundertwechsel waren bereits über 53 Millionen Hefte gedruckt worden, zudem erschienen regelmäßige Sammelbände. Neben der Verfilmung, die ab 1992 als TV-Serie zunächst bei SAT.1, später ab 1996 dann beim ZDF ausgestrahlt wurde, gibt es zahlreiche Sammelbände und Buchveröffentlichungen. Die aktuelle Auflage erscheint wöchtlich - hier kommt die Heftvorschau.


Band 2008
Erschienen am 21.01.2020
Doch es fehlen die Beweise
Geschrieben von Andreas Kufsteiner

Was für eine Überraschung! Ricarda Abt ist überglücklich, als Elias Taler sie mit Eintrittskarten für ein Konzert ihrer Lieblingsband überrascht. Nach all den Sorgen der letzten Zeit um ihren herzkranken Vater freut sie sich auf einen unbeschwerten Abend. Heimlich ist sie übrigens schon länger in Elias verliebt, auch wenn viele ihn wegen seiner ruhigen Art für einen „Sonderling“ halten.
Ricarda genießt jeden Augenblick während des Konzerts, und als Elias sie anschließend noch zu einem Glas Wein ins Berghotel einlädt, sagt sie nur allzu gern Ja.
Das ist allerdings das Letzte, woran Ricarda sich später erinnern kann. Als sie zu sich kommt, blickt sie in das besorgte Gesicht von Dr. Martin Burger ...


Band 2009
Erscheint am 28.01.2020
Zum zweiten Mal belogen
Geschrieben von Andreas Kufsteiner

Nein, ich hatte nichts mit der Kathi. Drei Jahre ist es jetzt her, dass ihr Mann Anni geschworen hat, keine Affäre mit der attraktiven Urlauberin gehabt zu haben. Ihre leisen Zweifel konnte er nie ganz ausräumen, aber inzwischen haben sie sich ein harmonisches Leben aufgebaut. Und seit sie wissen, dass ein Baby unterwegs ist, strahlt die Zukunft in den sonnigsten Farben.
Noch ahnen sie nicht, dass bereits dunkle Wolken an ihrem Schicksalshimmel aufziehen. Das Drama beginnt, als Kathi ins Zillertal zurückkehrt ...


Band 2010
Erscheint am 04.02.2020
Der Hexentrunk
Geschrieben von Andreas Kufsteiner

Im Zillertal hält man auf alte Traditionen. Der Hexenlauf zu Fasching ist eine, die man ganz besonders schätzt. Immer wieder finden sich junge Mädchen zusammen, die sich die „Hexen vom Hexenstein“ nennen und entsprechend verkleiden.
Das Fest startet mit einem Skirennen, dem „Hexenlauf“, später findet dann eine zünftige Hüttenparty statt. Neben Krapfen und allerlei Schmankerln gibt es vor allem den sogenannten „Hexentrunk“, dessen Rezept sorgsam geheim gehalten wird. Allerdings werden dem Gebräu in der Vergangenheit die seltsamsten Nebenwirkungen nachgesagt: Burschen, die eher wankelmütig waren, verliebten sich Hals und Kopf und bestellten bald darauf das Aufgebot. Und es besteht auch kein Zweifel darüber, dass etliche Kinder dem „Hexentrunk“ ihr Leben verdanken.
Doch was in diesem Jahr passiert, das gab es noch nie und sorgt für mächtig Aufregung im Dorf ...



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
Content Management by InterRed