Heftarchiv "G.F. Unger Classic-Edition"

Schauen Sie sich hier alle bisher veröffentlichten Bände von G.F. Unger Classic-Edition an. Die nachfolgenden Links ermöglichen es Ihnen, direkt einen der letzten Bände aufzurufen. Natürlich können Sie auch blättern oder die gewünschte Bandnummer eingeben.


48
Der große Wettkampf
47
Das Geheimnis der Kupfermine
46
Faustrecht in Last Water
45
Die Hammer-Boys
44
In der Wolfsburg
43
Reiter, Rinder, Rustler
42
Zwei Trümpfe
41
Halbblut
40
Der Treibherden-Boss

Band 38
Erschienen am 13.08.2019
Das Gold der Sierra
Geschrieben von G. F. Unger

Über den Bergen und Schluchten der Sierra del Bacatete hängt die unbarmherzige Sonne Mexikos am grünblauen Himmel. Ihre Strahlen fallen schräg in einen schmalen Canyon, an dessen Grund ein Gebirgsbach dahinschießt. Er nimmt die ganze Breite der Schlucht ein und ist zwar nicht tief, aber ziemlich reißend. Folgt man dem Wasserlauf, so hört man nach einiger Zeit ein Rauschen, das mehr und mehr anschwillt, und dann steht man plötzlich vor einem Wasserfall, der aus zwölf Metern Höhe von der Wand der Schlucht herunterstürzt. Hier hat also der Bach seinen Ursprung, und will man sehen, woher er kommt, so muss man schon die Felswand neben dem Wasserfall erklettern.
Die Mühe lohnt sich, denn ist man erst einmal oben, so hat man einen grandiosen Ausblick auf die Bergwelt der Sierra. Die Felszacken werden von einem hohen Berg überragt, der sich auf der linken Seite befindet. Dort oben auf dem Gipfel muss der Bach seine Quelle haben, denn sein Bett wendet sich jetzt nach links. Und wo das Stecheichendickicht einen freien Ausblick gewährt, sieht man auf weite Strecken hin und wieder das Wasser in der Sonne blitzen. Dann hemmen himmelhohe Wände und ein steiler Wasserfall den Blick.


Vorheriges HeftVorheriges Heft
Direktsprung zu Heft Nächstes HeftNächstes Heft

Top

 
Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
Content Management by InterRed