Heftvorschau "Gespenster-Krimi"           

Band 42
Erschienen am 19.05.2020
Die Rache der steinernen Bestien
Geschrieben von Rebecca La Roche

Auf Burg Yellow wurde Hochzeit gefeiert.
„Ich kenne meinen Bruder“, hatte Constantin mit kurzem Lachen gesagt. „Er wird die Nerven verlieren. Man kann darauf warten. Haltet die Hunde bereit.“
Constantin Lord Yellow wusste, dass sein Zwillingsbruder Salvator eine panische Angst vor Hunden hatte. Mit ihrer Hilfe würde er ihn von der Burg jagen. Und dann war er ihn hoffentlich für alle Zeiten los. Zufrieden beobachtete er, wie der Butler Johnson Smith die acht Bluthunde aus dem Zwinger ließ. Langsam schritt er in den Festsaal der alten Burg – und plötzlich standen sich die Zwillingsbrüder gegenüber.
„Ich hoffe, du amüsierst dich gut“, sagte Constantin mit eisig glitzernden Augen.
Die kalte Höflichkeit seines Bruders Constantin versetzte Salvator in Wut. Sie waren Zwillingsbrüder, zugegeben. Aber er hasste Constantin aus tiefster Seele ...


Band 43
Erscheint am 02.06.2020
Ihr Mann, der Zombie
Geschrieben von Jason Dark

Das Mädchen erlebte eine nie gekannte Todesangst!
Achtzehn Jahre war Jill jung, und nun sollte sie sterben, denn der Mann, in dessen Gewalt sie sich befand, kannte kein Pardon. Er war ein Irrer. Den gesamten Weg über hatte er nur gekichert. Jill hatte auf der Ladefläche seines Station Car gelegen – gefesselt, geknebelt, verdammt zur Bewegungsunfähigkeit und ein grausames Schicksal vor Augen.
Er würde ihr keine Chance lassen ...


Band 44
Erscheint am 16.06.2020
Das Schwert des toten Samurai
Geschrieben von Camilla Brandner

Chuck Wackerly, Hehler und Betrüger im großen Stil, hatte Todesangst!
Natürlich hatte er von dem Fluch gewusst, der dem Ding innewohnte, das Ganze aber für puren Aberglauben gehalten. Wenn es um eine so berühmte Waffe ging wie das Schwert des „unsterblichen Samurai“ Tsukahara Bokuden, dann wucherten die Gerüchte ins Uferlose. Nichts wurde so sehr mit dem Wesen des japanischen Kriegeradels in Verbindung gebracht wie sein Schwert – es galt als die Seele des Samurai, war untrennbar mit ihm verbunden. Nichts war so erniedrigend für einen Samurai, wie von seinem Schwert getrennt zu sein. Ein Schwert zu stehlen, noch dazu aus einem Grab, war ein unvorstellbares Verbrechen, das die fürchterliche Rache des gekränkten Toten nach sich zog ...



Top

 
Werden Sie Fan von John Sinclair bei Facebook und erfahren Sie als erster alle Neuigkeiten
mehr
 
Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
Content Management by InterRed