Heftvorschau "Hedwig Courths-Mahler"           

Band 52
Erschienen am 31.03.2020
Sein Kind
Geschrieben von Hedwig Courths-Mahler

Um die väterliche Firma vor dem Ruin zu retten, heiratet Lothar Hochberg die schöne Traude, Tochter des reichen Kommerzienrats Falkner. Er schätz ihr Güte und Anmut, aber lieben kann er sie nicht. Denn mit jeder Faser seines Herzens zieht es ihn zu Maria Kastner und ihrem gemeinsamen Kind Lori.
An seinem Hochzeitstag erhält Lothar dann die schreckliche Nachricht, dass seine über alles geliebte Maria sich das Leben genommen hat. Nur die kleine Lori ist ihm geblieben. Jeden Donnerstag geht er heimlich seine Tochter besuchen, ohne zu wissen, dass Traude sein großes Geheimnis kennt. Doch mit unermüdlicher Geduld und Kraft nimmt sie den Kampf um die Liebe ihres Mannes auf ...


Band 53
Erscheint am 07.04.2020
Auf der Jungfernburg
Geschrieben von Hedwig Courths-Mahler

Als Doktor Rudolf Hagmeister sein neues Domizil bezieht, kann er es immer noch nicht recht fassen, dass er nun der stolze Besitzer von Gut Lengwitz ist. Bis vor wenigen Wochen musste er jede Arbeit annehmen, um ein wenig Geld zu verdienen. Da erhielt er plötzlich die überraschende Nachricht, dass sein verstorbener Onkel ihn zum Alleinerben bestimmt hat.
In nächster Nachbarschaft von Rudolfs Besitz liegt das Herrenhaus von Glützow, das in der ganzen Umgebung nur „die Jungfernburg“ genannt wird. Herrin dieses Anwesens ist Mona von Glützow, an die Rudolf schon bald sein Herz verliert.
Auch die schöne Mona findet Gefallen an dem jungen Doktor – bis eines Tages ein Gerücht zu ihr dringt, das sie an Rudolfs Ehrlichkeit zweifeln lässt ...


Band 54
Erscheint am 14.04.2020
Die ungleichen Schwestern
Geschrieben von Hedwig Courths-Mahler

Die Stiefschwestern Nora und Ruth Rupertus leben in einer eleganten Villa in Berlin. Sie sind beide noch unverheiratet. Dabei hat sich vor allem um Nora schon mancher Mann beworben, denn sie gilt allgemein als reiche Erbin. Niemand ahnt, dass in Wahrheit Ruth von ihrer Mutter unermesslich viel Geld geerbt hat. Die Schwestern selbst tun nichts, um den Irrtum aufzuklären, auch nicht, als der völlig verarmte Gutsherr Arnold von Rautenau in ihr Leben tritt. Er ist nach Berlin gekommen, um sich eine reiche Frau zu suchen ...



Top

Sie interessieren sich für unsere aktuellen Meldungen? Hier finden Sie die neuesten Informationen rund um unsere Verlagsprodukte.
mehr ...
Content Management by InterRed