70 Jahre BASTEI - Jedem seine Welt 
Serienvielfalt von Adel bis Science-Fiction 
Versandkostenfrei** bestellen in DE ab 24 €
Romanhefte schon 4 Tage vor EVT bestellen!
70 Jahre BASTEI - Jedem seine Welt *** Versandkostenfrei** ab 24 € *** Romane 4 Tage vor EVT bestellen 

G.F.Unger

"G.F.Unger"
Wiyan Wakan - Heilige Frau

Die Indianer-Völker der Nordprärie glaubten an Visionen, nahmen also Zuflucht zu übernatürlicher Hilfe.
In diesem Streben gingen sie in die Einsamkeit und suchten auf verschiedene Weise Verbindung zu den Geistern, versuchten deren Freundschaft und Hilfe zu erwerben.
Das geschah durch Fasten, Kasteien und Martern des eigenen Körpers, durch Meditation und ständiges Flehen. Vor allem das Fasten und die Kasteiungen riefen irgendwelche Halluzinationen hervor. Und so glaubten sie auch, dass die angerufenen Geister ihnen in Gestalt von Tieren zu Hilfe kamen, ihnen Rat gaben bei ihren Entscheidungen.
Sie glaubten also an fliegende Adler und Falken, an Bären und Büffel, besaßen also eine Art religiöses Glaubenssystem.
Um sich in jenen Zustand zu versetzen, der es ihnen ermöglichte, Visionen zu haben, benutzten sie auch Mittel wie den Saft des Meskalin-Kaktus Peyote, der von Süden her Verbreitung fand.
Und bei fast allen Völkern der Hochprärie gab es jene Heiligen Frauen, die es verstanden, mit den Geistern der Ahnen Verbindung aufzunehmen, sich beraten und leiten zu lassen durch Visionen, die ihnen hellseherische Fähigkeiten verschafften ...

Altersempfehlung: 16
Autor:innen: G. F. Unger
Band: 2249
Erscheinungsdatum: 09.12.2023
Genre: Western & Helden
Serie: G. F. Unger
Sprache: Deutsch
VDZ-Nummer: 90479
Produktform: Roman
Neu
Band: 1847 | Produktform: Roman | Erscheinungstermin EVT: 09.03.2024
Lassiter bekommt den Auftrag, Joyce Flanaghan, eine britische Diplomatentochter, auf ihrer Reise in den amerikanischen Westen zu begleiten. Die schöne Lady hat seinen Beistand auch dringend nötig, denn der irische Freiheitskämpfer Harold Moore hat bereits eine Bande von Killern auf sie angesetzt. Es dauert nicht lange, bis Lassiters Fähigkeiten als Beschützer - und Liebhaber - gefordert sind. Aber auch die Bargirls April und Martha geraten zwischen die Fronten. Die Banditen verschleppten sie in einen verlassenen Zug. Während der einem ungewissen Schicksal entgegenrast, kommt es in den Wagen zum entscheidenden Gefecht ...
Varianten ab 1,90 €*
2,40 €*
Neu
Band: 2695 | Produktform: Roman | Erscheinungstermin EVT: 09.03.2024
Die tödliche Fracht erreichte Polhamus Landing mit der Western Star, die an diesem Morgen um neun Uhr am Steg der Colorado Steam Navigation Company verzurrt wurde. Der Heckraddampfer kam von der Quartette-Mine. Er hatte neben einem ausrangierten Kessel verschiedene Erztöpfe geladen, die für einen Schmelzofen stromabwärts bestimmt waren.Kein Matrose an Bord der Western Star wusste davon.Die Männer löschten die Ladung mit der üblichen Sorgfalt, pfiffen ihre Liedchen dabei und hoben die orientalische Truhe, die Sheriff Andrew Cooper töten würde, auf ein Lastfuhrwerk. Sie banden sie mit einem Strick fest, füllten die Frachtpapiere aus und übergaben sie dem Kutscher.Zuckelnd rollte das Gespann an und bog in die Cochran Street, die hinauf zum Büro des Sheriffs führte...
Varianten ab 1,90 €*
2,40 €*
Neu
Band: 2663 | Produktform: Roman | Erscheinungstermin EVT: 09.03.2024
Ben Nelsons Pferd kommt nur noch auf drei Eisen nach Benson's Lake. Und diese drei Eisen hätte es mit großer Wahrscheinlichkeit auf den nächsten zehn Meilen auch noch verloren. Es ist eine stockfinstere Nacht. Starker Regen prasselt auf Ben Nelsons gekrümmten Rücken. Längst hat er keinen trockenen Faden mehr am Leib. Er ist seinem lahmenden Pferd dankbar, dass es ihn durch die dunkle Regennacht zu der kleinen Stadt am Benson-See brachte. Er selbst hätte in der Nässe und Dunkelheit den Weg nicht gefunden. Ben Nelson richtet sich auf und wischt sich über das nasse Gesicht. Er ist krank vor Hunger, steif vor Kälte und Nässe, und er fragt sich in dieser Minute bitter, wie es weitergehen soll. In Benson's Lake leben viele Menschen. Doch wer hilft schon einem halb verhungerten Satteltramp? Wer ist bereit, ihm Nahrung, Unterkunft, Wärme und Freundlichkeit zu geben? Und wer ist bereit, ihm das Beschlagen seines Pferdes zu ermöglichen? Tausende von Satteltramps gibt es so kurz nach dem Krieg, und nicht wenige davon wurden Banditen oder sind auf dem Weg dazu. Ben Nelson fragt sich in dieser erbärmlich kalten Regennacht am Ortseingang von Benson's Lake, ob er es überhaupt noch einmal auf ehrliche Art versuchen soll ...
Varianten ab 1,90 €*
2,40 €*
Neu
Band: 2262 | Produktform: Roman | Erscheinungstermin EVT: 09.03.2024
Es war der Monat der fallenden Blätter, wie die Indianer den Oktober nennen, als ich in das kleine Tal kam, das wir Trapper und Bergläufer Jackson's Hole nannten. Hier hielten wir unsere feuchtfröhliche Jahreszusammenkunft ab, bevor wir wieder die Einsamkeit unserer winterlichen Jagdreviere aufsuchten. Ich freute mich auf das Wiedersehen mit einigen alten Freunden, und als ich auf ihr Feuer zuritt und etwas abseits davon eine der schönsten Indianerinnen sah, die ich jemals gesehen hatte, da ahnte ich noch nicht, dass meine Schicksalsstunde geschlagen hatte. Denn schon kurze Zeit später sollte sich mein Leben in einer Weise verändern, wie ich es selbst in meinen schlimmsten Träumen nicht für möglich gehalten hätte. Nun, ich ritt also auf das Camp meiner alten Freunde zu. Ja, da hockten sie auf einem großen Büffelfell in der noch warmen Spätherbstsonne. Es waren Yellowstone John, Pancake Bill, Pierre Laquer und Powder River Shmet. Unter diesen Namen waren sie bekannt, und vielleicht hatten sie ihre richtigen Namen selber längst vergessen. Von hier aus würden sie in die Einsamkeit ziehen und fast sechs Monate Selbstgespräche führen ...
Varianten ab 1,90 €*
2,40 €*