+++ Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands auf alle Einzelheft-Bestellungen ab 25 € +++

Western-Bestseller

"Western-Bestseller"
Kriegsfährte

Als man im Jahre 1850 im Arizona-Territorium reiche Bodenschätze zu entdecken begann, verfiel das Land in einen wilden Rausch. Aber der Zuzug von Weißen brachte die Apachen schnell auf den Kriegspfad.
Sie sperrten fast alle wichtigen Straßen und Wege. Sie überfielen kleinere Städte und Siedlungen, und selbst Minen mit Belegschaften von mehr als hundert Mann mussten aufgegeben werden. Die größeren Städte waren zeitweilig von der Außenwelt abgeschnitten. Sie wussten sich nicht anders zu helfen, als auf Apachenskalpe Belohnungen auszusetzen.
Wie grausam die gegenseitige Feindschaft war, wird durch folgendes, historisch belegtes Geschehnis wohl am besten deutlich:
In den siebziger Jahren zogen zweihundert schwer bewaffnete Bürger aus Tucson in den Arivaipa Canyon und überfielen dort das Dorf des Häuptlings Eskimenzin, der in dieser Zeit mit seinen Kriegern in Mexiko zum Pferdehandel war.
Die Weißen aus Tucson töteten einhundertacht Frauen und Kinder und brachten neunundzwanzig Kinder als Gefangene nach Tucson, von wo aus man sie später als Sklaven nach Mexiko verkaufte.
Natürlich schlugen die Apachen grausam hart zurück. Ihr Hass gegen die Weißen war durch nichts mehr zu überbieten.
Nun, liebe Leser, wird wohl besser verständlich sein, warum sich die folgende Geschichte in diesem Arizona-Territorium abspielen konnte.

Altersempfehlung: 16
Autor:innen: G. F. Unger
Band: 2557
Erscheinungsdatum: 01.03.2022
Genre: Western & Helden
Serie: G.F. Unger Western-Bestseller
Sprache: Deutsch
VDZ-Nummer: 40147
Produktform: Romanheft

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.